Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Totale Sonnenfinsternis am Samstag – An diesen Orten der Welt sichtbar

© REUTERS / KURT DESPLENTERMann beobachtet eine Sonnenfinsternis
Mann beobachtet eine Sonnenfinsternis  - SNA, 1920, 02.12.2021
Abonnieren
Am 4. Dezember kommt es laut der Nasa zu einer totalen Sonnenfinsternis. Sie wird allerdings nur in wenigen Teilen der Welt sichtbar sein.
Sonnenfinsternisse können zwei bis vier Mal im Jahr auftreten, sind jedoch nicht an jedem Ort der Welt sichtbar.
Das Naturereignis wird nur in der Antarktis oder im Südatlantik zu sehen sein. Um die Sonnenfinsternis mitzuerleben, muss man sich im Seegebiet zwischen den Falkland-Inseln und der antarktischen Halbinsel aufhalten. So wird die totale Sonnenfinsternis zum Beispiel von der argentinische Forschungsstation Orcadas in der Antarktis sichtbar sein. Im Süden Südafrikas und im südlichen Teil Australiens wird eine partielle Sonnenfinsternis zu sehen sein.
Längste Mondfinsternis seit 15. Jahrhundert am 19. November 2021 - SNA, 1920, 19.11.2021
Längste Mondfinsternis seit 15. Jahrhundert: Astronomisches Ereignis mit Augen der ISS-Kosmonauten
Die maximale Dauer der Sonnenfinsternis wird eine Minute und 54 Sekunden betragen und am Südrand der Weddell-See, dem größten Randmeer des Südlichen Ozeans am antarktischen Kontinent, erreicht.
Laut Prognosen wird der Kernschatten in 66 Minuten eine Strecke von 7000 Kilometern zurücklegen. Bei den meisten Sonnenfinsternissen verläuft der Schatten von West nach Ost, in Bewegungsrichtung des Mondes. Diese Sonnenfinsternis wird allerdings von Ost nach West verlaufen.
Die nächste Mondfinsternis, die man bei uns zu sehen bekommt, ist am 16. Mai 2022.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала