Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

EU-Kommission verklagt Berlin wegen zu wenig Wiesenschutz in Grünland

© SNA / Aleksey Vitvitsky / Zur BilddatenbankEU-Gipfel in Brüssel
EU-Gipfel in Brüssel  - SNA, 1920, 02.12.2021
Abonnieren
Die EU-Kommission hat am Donnerstag verkündet, Deutschland wegen zu wenig Schutzmaßnahmen für Grünland und dessen Artenreichtum vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) zu verklagen.
Deutschland habe insbesondere seine Pflichten zur Bewahrung von blütenreichen Wiesen in Natura-2000-Gebieten missachtet. Vor allem wegen nicht nachhaltiger Agrarpraktiken seien solche Wiesen in mehreren Schutzgebieten in den vergangenen Jahren kleiner geworden oder ganz verschwunden, erklärt die Brüsseler Behörde in einer Mitteilung.
Natura 2000 ist ein EU-weites Netz von Gebieten, die eine bedeutende Rolle bei der Erhaltung von gefährdeten Lebensräumen und Tierarten spielen. Heuwiesen und Bergwiesen gelten als ein wichtiger Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und bestäubende Insekten. Diese Wiesen seien jedoch in „ungünstigem Erhaltungszustand“, so die Kommission. Trotz wiederholter Aufforderung habe Berlin für deren Schutz nicht genug unternommen.
Der Naturschutzbund (Nabu) begrüßte diesen Schritt. „Die heutige Ankündigung der EU-Kommission ist ein klarer Appell an die künftige Regierung und an die Länder, das Thema Naturschutz ernst zu nehmen“, so Nabu-Präsident Jörg-Andreas Krüger. Bund und Länder hätten in den vergangenen Jahren dem Verschwinden von artenreichen Wiesen tatenlos zugesehen, obwohl diese besonders von der EU geschützt seien.
Bereits im Februar hatte die Kommission Deutschland wegen jahrelanger Verstöße gegen die EU-Naturschutzrichtlinien verklagt. Damals bemängelte die Behörde unter anderem, Deutschland habe es versäumt, eine große Anzahl von Lebensraumtypen in den betroffenen Gebieten nicht unter ausreichenden vorgeschriebenen rechtlichen Schutz gestellt zu haben.
CO2-Zeichen (Symbolbild) - SNA, 1920, 30.11.2021
„Nein zu Fleisch, Bier und Kaffee“ zugunsten der Rettung des Erdklimas – Schweizer Analysten
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала