Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Drei Tote und acht Verletzte nach Schießerei in einer Oberschule im US-Bundesstaat Michigan

© AFP 2021 / Jeff KowalskyNach der Schießerei in Oxford
Nach der Schießerei in Oxford  - SNA, 1920, 01.12.2021
Abonnieren
In einer Oberschule im US-Bundesstaat Michigan ist es am Dienstag zu einer Schießerei gekommen. Dabei kamen drei Personen ums Leben, mehrere wurden verletzt. Dies berichten Medien unter Berufung auf Polizeiangaben.
Die Tragödie ereignete sich in einer weiterführenden Schule (high school) in Oxford im US-amerikanischen Bundesstaat Michigan. Die Polizei wurde gegen 13 Uhr (Ortszeit) alarmiert. Laut Polizeiangaben soll es 15 bis 20 Schüsse gegeben haben.
Bei den Todesopfern handelt es sich demnach um drei Schüler im Alter von 16, 17 und 14 Jahren. Verletzt wurden acht Personen, sieben Schüler und ein Lehrer. Drei Verletzte seien in kritischem Zustand.
Bei dem mutmaßlichen Täter geht es laut dem Leiter der Polizeibehörde des Countys Oakland, Michael Bouchard, um einen 15-jährigen Schüler der betroffenen Oberschule. Der Schüler sei verhaftet und in Gewahrsam gebracht worden. Er habe keinen Widerstand geleistet. Die Polizei habe eine Handfeuerwaffe beschlagnahmt.
Das Motiv der Tat sei bisher nicht bekannt.
Im Netz kursiert nun ein Video, das während der Schießerei in der Oberschule aufgenommen worden sein soll. Darauf ist zu sehen, wie sich Schüler in einem Klassenraum verstecken, während jemand an der Tür klopft und fordert, sie aufzumachen. Die Stimme hinter der Tür stellt sich als die Polizei vor. Laut Medien stand offenbar draußen der Schütze. Die Schüler weigern sich im Video, die Tür zu öffnen und flüchten durch das Fenster.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала