Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Putin: Beziehungen zu Österreich sind konstruktiv und pragmatisch

© SNA / Grigori Sysojew / Zur BilddatenbankPutin bei der Übergabe von Beglaubigungsschreiben im Kreml
Putin bei der Übergabe von Beglaubigungsschreiben im Kreml - SNA, 1920, 01.12.2021
Abonnieren
Russlands Präsident Wladimir Putin hat die Beziehungen zwischen Russland und Österreich als konstruktiv und pragmatisch bezeichnet. Wie Putin bei der Zeremonie der Übergabe von Beglaubigungsschreiben am Mittwoch sagte, schätzt Moskau Wien für dessen stabile Neutralität.
„Russland und Österreich bauen konstruktive und pragmatische Beziehungen auf und stützen sich dabei auf die Grundsätze des gegenseitigen Respekts und der gegenseitigen Berücksichtigung der Interessen“, sagte Putin. Moskau und Wien seien langfristige, zuverlässige Partner in Handel, Investitionen und Energie. Laut Putin ist der gegenseitige Handel trotz der Corona-Pandemie im ersten Halbjahr um 26,5 Prozent gestiegen.
„Unser Staat schätzt die Politik der ständigen Neutralität Österreichs sowie Wiens Autorität als einer allgemein anerkannten Verhandlungsplattform für die multilaterale Diplomatie“, sagte Putin.
Der neue österreichische Botschafter in Moskau ist Werner Almhofer.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала