Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Mann bedroht Reisende in Regionalexpress nach Cottbus mit Messer – Festnahme

CC0 / MichaelGaida / Pixabay / Deutsche Bahn (Symbolbild)
Deutsche Bahn (Symbolbild) - SNA, 1920, 01.12.2021
Abonnieren
In einem Regionalexpress Richtung Cottbus hat am Dienstagnachmittag ein 39-jähriger Mann mehrere Reisende mit dem Messer bedroht und einem 17-Jährigen den Rucksack gestohlen, berichtet die Bundespolizei am Mittwoch.
Der aus Berlin stammende Mann war demnach laut schreiend durch den Zug gelaufen und am Bahnhof Brand ausgestiegen. Mehrere Fahrgäste sollen dabei einen Schock erlitten haben und mussten nach der Ankunft in Cottbus in ein Krankenhaus.
Die Einsatzkräfte konnten den Mann vorläufig am gleichen Bahnhof festnehmen. Bei der Festnahme leistete er erheblichen Widerstand und biss einen Beamten in die Hand. Auch während der Fahrt zum Bundespolizeirevier beleidigte er die Polizisten und versuchte, sie zu bespucken. Bei ihm wurden zudem ein Jagdmesser sowie mehrere Tütchen mit einer rauschgiftähnlichen Substanz gefunden, hieß es.
Aufgrund gesundheitlicher Probleme wurde er zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm unter anderem zur Alkoholwertbestimmung Blut entnommen wurde.
Gegen den Mann wird jetzt ermittelt, und zwar wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Bedrohung sowie wegen des Verdachts des Diebstahls mit Waffen.
Einsatz der deutschen Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 07.11.2021
Nach Angriff in Oberpfalz – Zugbegleiter alarmiert Polizei über Jugendlichen mit Messer im ICE
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала