Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Vier Verletzte bei Explosion an Bahngleisen in München

CC0 / matthiasboeckel / Pixabay / Feuerwehr (Symbolbild)
Feuerwehr (Symbolbild) - SNA, 1920, 01.12.2021
Abonnieren
Bei einer Explosion auf einer Baustelle der Deutschen Bahn in München sind nach Angaben der Feuerwehr vier Menschen verletzt worden, einer davon schwer.
Zur Explosion kam es bei einer Bohrung im Rahmen von Tunnelarbeiten nahe der Donnersbergerbrücke in München. Der gesamte Bahnverkehr um den Münchner Hauptbahnhof wurde am Mittwoch eingestellt, sagte ein Bahnsprecher. Das betreffe Fern- und Nahverkehr. Wie lange der Verkehr stillsteht, war unklar. Polizei und Feuerwehr rückten zu einem Großeinsatz mit Unterstützung von zwei Hubschraubern aus.
Neues zum Thema: Die Zahl der Verletzten wurde von drei auf vier Personen erhöht. Der Großeinsatz der Polizei und Feuerwehr ist mittlerweile beendet. Der Streckenabschnitt darf wieder befahren werden. Die Aufräumarbeiten finden noch statt. Das Münchner Fachkommissariat ermittelt derzeit im Bereich der Donnersbergerbrücke.
Nach Auskunft der Polizei hatte es in der Nähe der Donnersbergerbrücke einen lauten Knall gegeben, anschließend bildete sich eine Rauchsäule. Die Feuerwehr sprach von einer Explosion. „Wir sind dabei, die Personen zu versorgen”, sagte ein Feuerwehrsprecher vor Ort.
Ursache für die Explosion sei eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gewesen.
Die Donnersbergerbrücke liegt unweit des Hauptbahnhofs im Zentrum Münchens auf der Stammstrecke der Münchner S-Bahn. Zahlreiche Feuerwehrwagen und rund 50 Einsatzkräfte waren vor Ort, ein Bundespolizeihubschrauber kreiste über der Gegend.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала