Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zensurvorwurf: Ex-Verteidigungsminister der USA verklagt Pentagon

© AFP 2021 / SAUL LOEBDer ehemalige US-Verteidigungsminister Mark Esper
Der ehemalige US-Verteidigungsminister Mark Esper  - SNA, 1920, 29.11.2021
Abonnieren
Der ehemalige US-Verteidigungsminister Mark Esper hat eine Klage gegen das Pentagon eingereicht, das wesentliche Teile seiner Memoiren über seine turbulente Amtszeit unter Präsident Donald Trump verboten hatte. Darüber schreibt die Zeitung „New York Times“ am Sonntag.
Mit seinem Buch unter dem Titel „A Sacred Oath“ („Ein heiliger Eid“ – Anm. der Red.), das voraussichtlich im Mai veröffentlicht werden soll, will Esper der Öffentlichkeit „eine vollständige und ungeschminkte Darstellung der Geschichte unserer Nation, insbesondere in schwierigeren Perioden“ geben.
„Ein bedeutender Text wird unter dem Deckmantel der Geheimhaltung zu Unrecht von der Veröffentlichung zurückgehalten“, zitiert die Zeitung aus dem Klagetext. „Das zurückgehaltene Textmaterial ist entscheidend, um wichtige Geschichten zu erzählen, die im Manuskript diskutiert werden.“
Esper warf der gegenwärtigen Administration die Verletzung seiner Rechte vor, die vom Ersten Zusatzartikel der US-Verfassung garantiert werden.
Moskauer Kreml (Archivbild) - SNA, 1920, 19.11.2021
Kreml antwortet auf Aufrufe aus US-Kongress zur Nichtanerkennung von Putin
„Ich bedauere, dass der Rechtsweg der einzige Weg ist, der mir jetzt zur Verfügung steht, um dem amerikanischen Volk meine ganze Geschichte zu erzählen“, sagte Esper, den Trump kurz nach seiner Niederlage bei den Präsidentenwahlen im vergangenen November entlassen hatte.
Laut John Kirby, dem Chefsprecher des Pentagon, sei die Behörde sich der Bedenken von Esper bewusst. „Wie bei all diesen Rezensionen nimmt die Abteilung ihre Verpflichtung ernst, die nationale Sicherheit mit dem erzählerischen Wunsch eines Autors in Einklang zu bringen“, sagte Kirby. „Da in dieser Angelegenheit jetzt ein Rechtsstreit anhängig ist, werden wir von weiteren Kommentaren absehen“.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала