Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach 50 Jahren als Couchtisch: Mosaik aus Caligula-Zeiten kehrt nach Italien zurück

CC0 / juliacasado1/Pixabay / Altrömisches Mosaik (Symbolbild)
Altrömisches Mosaik (Symbolbild) - SNA, 1920, 29.11.2021
Abonnieren
Ein wertvolles altrömisches Mosaik, das einst ein Schiff des Kaisers Caligula geschmückt hat, wurde fast 50 Jahre lang als Couchtisch in einer Wohnung in New York verwendet. Jetzt ist es wieder nach Italien zurückgekehrt. Das teilte die Zeitung „The Guardian“ mit.
Das Mosaik verschwand während des Zweiten Weltkriegs aus einem italienischen Museum. Das Mosaik und andere Antiquitäten wurden in den 1930er Jahren aus einem See geborgen und in einem Seemuseum untergebracht. Im Jahr 1944, als sich die Nazis aus Italien zurückzogen, wurden die Schiffe und viele andere Schätze verbrannt.
Dario Del Bufalo, ein italienischer Experte für antiken Stein und Marmor, beschrieb in einem Interview mit dem Sender CBS am Samstag, wie er das Mosaik gefunden hatte.
2013 hielt Del Bufalo einen Vortrag und signierte Exemplare seines Buches „Porphyr“ über das rötlich-violette Gestein, das von römischen Kaisern häufig verwendet worden war. Das Buch enthielt ein Bild des seit langem verschollenen Mosaiks, das einst Teil des Bodens auf einem von zwei riesigen „Party-Schiffen“ war, das für Fahrten auf einem See in der Nähe von Rom genutzt und bei der Ermordung des Kaisers versenkt worden war.
Fast 70 Jahre später, als Del Bufalo Exemplare seines Buches signierte, hörte er, wie ein Mann und eine Frau darüber sprachen, die Frau habe das Mosaik, das sie sich auf der Seite des Buches angesehen hatten.
„Da kam eine Dame mit einem jungen Mann mit einem seltsamen Hut an den Tisch“, erzählte Del Bufalo. „Und er sagte zu ihr: ,Was für ein wunderschönes Buch. Oh, Helen, schau, das ist dein Mosaik.’ Und sie sagte: ,Ja, das ist mein Mosaik’.“
Del Bufalo folgte dem jungen Mann, der bestätigte, dass „Helen” das Mosaik in ihrer Wohnung in Manhattan hatte.
Das sei Helen Fioratti gewesen, eine Kunsthändlerin und Galeristin. Sie und ihr Mann, ein italienischer Journalist, hätten das Mosaik in den 1960er Jahren von einer italienischen Adelsfamilie gekauft, erklärte Fioratti. In New York habe das Paar das Mosaik in einen Couchtisch verwandelt.
Das sei ein unschuldiger Kauf gewesen, so Fioratti. Es sei ihr Lieblingsobjekt gewesen, und sie hätten es 45 Jahre lang gehabt.
Das Büro des Staatsanwalts von Manhattan sagte, das Mosaik sei möglicherweise während des Zweiten Weltkriegs gestohlen worden. Nach der Rückkehr nach Italien wurde es im März dieses Jahres im Museum der römischen Schiffe in der Gemeinde Nemi ausgestellt.
„Sie tat mir sehr leid“, sagte Del Bufalo über Fioratti. „Aber ich konnte nichts anderes machen, da ich wusste, dass meinem Museum in Nemi das Beste fehlt, was durch die Jahrhunderte verlorengegangen ist, durch den Krieg, durch ein Feuer, und dann über einen italienischen Kunsthändler. Und nun konnte es endlich wieder ins Museum zurückkehren. Das ist das Einzige, was ich hätte tun können.“
Del Bufalo sagte, er wolle eine Kopie des Mosaiks für Fiorattis Wohnung anfertigen, und zwar so, dass Fioratti keinen Unterschied sehen würde.
„Ich glaube, meine Seele würde sich ein bisschen besser fühlen”, sagte er.
Archäologie, Ausgrabungen, Symbolbild - SNA, 1920, 18.09.2021
Archäologen finden in Zentraltürkei antikes Mosaik – wohl eines der ältesten der Welt
Das Mosaik ist ein großes geometrisches Stück aus grünem und weißem Marmor und violett-rotem Porphyr, das häufig von römischen Kaisern verwendet wurde. Es war ein Bodenteil eines gigantischen, extravaganten Party-Schiffes, das vom Kaiser Caligula in Auftrag gegeben worden war – einem verachteten Herrscher, den die Geschichte als grausam und vielleicht als ein wenig geistesgestört beschrieben hatte. Als Caligula im Jahr 41 n. Chr. ermordet wurde, wurden seine Schiffe im Nemi-See versenkt, einem kleinen Vulkansee südöstlich von Rom.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала