Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Treffen von Putin und Indiens Premierminister Modi für 6. Dezember in Neu-Delhi geplant

© SNA / Michail MetzelRusslands Präsident Wladimir Putin bei der Sitzung mit den Regierungsmitgliedern
Russlands Präsident Wladimir Putin bei der Sitzung mit den Regierungsmitgliedern - SNA, 1920, 26.11.2021
Abonnieren
Der Besuch des russischen Präsidenten, Wladimir Putin, in Neu-Delhi zur Teilnahme am jährlichen Indien-Russland-Gipfel mit Premierminister Narendra Modi wird am 6. Dezember stattfinden. Dies hat das indische Außenministerium am Freitag bekannt gegeben.
„Das ist das erste persönliche Treffen der beiden Spitzenpolitiker seit ihrem Treffen am Rande des BRICS-Gipfels in Brasilia im November 2019. Von November 2019 bis heute fanden sechs Telefongespräche zwischen den beiden Spitzenpolitikern statt, abgesehen von den virtuellen Treffen auf multilateralen Gipfeln”, heißt es in einer offiziellen Erklärung des Außenministeriums.
Putin und Modi sollen auch den Stand und die Aussichten der bilateralen Beziehungen bewerten und Möglichkeiten zur weiteren Festigung der strategischen Partnerschaft zwischen den beiden Ländern erörtern, so das indische Außenministerium.
„Der Gipfel wird auch eine Gelegenheit zum Meinungsaustausch über regionale, multilaterale und internationale Fragen von gemeinsamem Interesse bieten“.
Der Besuch knüpfe an die Tradition der jährlichen Gipfeltreffen in Indien und Russland an und werde der besonderen und privilegierten strategischen Partnerschaft zwischen Indien und Russland zusätzlichen Auftrieb verleihen, fügte das Außenamt hinzu.
Zuvor hatte der Kreml-Pressedienst mitgeteilt, dass Putin am 6. Dezember Indien besuchen werde, wo er mit dem Premierminister des Landes, Narendra Modi, die Entwicklung der Beziehungen und die internationale Agenda besprechen werde.
Indiens Premierminister Narendra Modi (Archivbild)  - SNA, 1920, 19.11.2021
„Ich bitte um Entschuldigung“: Indiens Premier Modi zieht kontroverse Agrarmarktreform zurück
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала