Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Schweden bekommt erste Frau als Regierungschefin

© REUTERS / TT NEWS AGENCYMagdalena Andersson
Magdalena Andersson - SNA, 1920, 24.11.2021
Abonnieren
Das schwedische Parlament Riksdag hat am Mittwoch für Magdalena Andersson als Ministerpräsidentin des Landes gestimmt. Damit wird die Vorsitzende der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei die erste Frau in diesem Amt in der Geschichte Schwedens. Die Abstimmung war auf der Webseite des Parlaments zu verfolgen.
Anderssons Kandidatur erforderte mindestens 175 Ja-Stimmen oder Enthaltungen, um angenommen zu werden. Für sie votierten 117 Abgeordnete, 174 äußerten sich dagegen, 57 Abgeordnete enthielten sich, ein Abgeordneter fehlte.
Afghanische Frauen bei der Demonstration in Kabul - SNA, 1920, 24.11.2021
Afghanistan
Neue TV-Richtlinien in Afghanistan: Taliban verbannen Frauen aus Filmen und Serien
2014 übernahm Andersson das Amt des schwedischen Finanzministers und war damit ebenfalls die erste Frau, die diesen Posten in der Regierung bekleidete.
Anfang November trat Stefan Löfven vom Amt des schwedischen Ministerpräsidenten zurück. Er leitete die Sozialdemokratische Partei Schwedens seit 2012 und führte sie 2014 und 2018 bei zwei Wahlen zum Sieg. In letzter Zeit wurde jedoch die Position der Partei erschüttert, was sich in den Ergebnissen von Meinungsumfragen unter schwedischen Bürgern widerspiegelt. Wie Löfven im August erklärte, braucht die Partei vor den Wahlen 2022 einen neuen Führer.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала