Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Sondergesandter des UN-Generalsekretärs für Libyen tritt vor Präsidentschaftswahlen zurück

Ján Kubiš - SNA, 1920, 23.11.2021
Abonnieren
Der Sondergesandte des UN-Generalsekretärs für Libyen, Ján Kubiš, ist vor den für den 24. Dezember angesetzten Präsidentschaftswahlen zurückgetreten, wie eine Quelle des UN-Sicherheitsrats gegenüber SNA erklärte.
Insgesamt 98 Personen haben sich als Kandidaten für die libyschen Präsidentschaftswahlen registrieren lassen.
Zu den prominentesten Anwärtern auf das Amt des libyschen Staatschefs gehören Chalifa Haftar, Befehlshaber der Libyschen Nationalarmee (LNA), Aguila Saleh Issa, Vorsitzender des libyschen Abgeordnetenrates, Abdul Hamid Dbeibah, derzeitiger Chef der libyschen Regierung der Nationalen Einheit, Saif al-Islam al-Gaddafi, Sohn des ehemaligen Führers der Dschamahirija, Muammar al-Gaddafi, und Fathi Baschagha, ehemaliger Leiter des Innenministeriums der libyschen Regierung der Nationalen Einheit.
Das von den Vereinten Nationen geförderte Libysche Politische Dialogforum in Genf wählte Anfang Februar die libysche Übergangsexekutive, die das Land bis zu den für den 24. Dezember angesetzten allgemeinen Wahlen führen soll. Der ehemalige libysche Botschafter der Regierung der Nationalen Einheit in Griechenland, Mohamed al-Menfi, wurde in einer Listenwahl zum neuen Vorsitzenden des Präsidialrats gewählt. Der libysche Geschäftsmann und Politiker Abdul Hamid Dbeibah wurde zum Chef der Übergangsregierung gewählt.
Libyen Flagge - SNA, 1920, 02.10.2021
Lybien: 4000 Flüchtlinge bei Großrazzia festgenommen
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала