Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Massaker in Schule im russischen Tatarstan verhindert: Mutmaßlicher Täter festgenommen

© SNALuftgewehr des mutmaßlichen Täters in Kasan (Russland)
Luftgewehr des mutmaßlichen Täters in Kasan (Russland) - SNA, 1920, 23.11.2021
Abonnieren
In der zentralrussischen Teilrepublik Tatarstan ist ein Jugendlicher wegen des Verdachts festgenommen worden, eine Attacke auf eine Bildungseinrichtung vorbereitet zu haben. Das teilten russische Medien unter Berufung auf den Pressedienst der Sicherheitskräfte am Dienstag mit.
Die Mitarbeiter des Föderalen Sicherheitsdienstes in der Stadt Kasan verhinderten demnach einen Angriff auf eine Bildungseinrichtung.
„Infolge der getroffenen Maßnahmen wurde ein minderjähriger russischer Staatsbürger festgenommen, der an der Vorbereitung dieses Verbrechens beteiligt gewesen war“, so die Mitteilung.
Ein Luftgewehr wurde aus dem Haus des Teenagers beschlagnahmt, im Suchverlauf seines PCs wurden solche Anfragen wie „Umrüstung dieser Waffenart in eine Kampfwaffe“ gefunden. Darüber hinaus suchte der junge Mann nach Daten über Schulangriffe.
Laut den Sicherheitskräften teilte der Festgenommene mit, dass ein gewisser Jaroslaw Owsjuk aus der Ukraine ihn auf Telegram-Messenger überredet hatte, ein Massaker vorzubereiten.
Polizeiauto (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.11.2021
Schießerei nahe US-High School: Mehrere Verletzte im Bundesstaat Colorado – Polizei ermittelt
Gegen den Verdächtigen wurde ein Strafverfahren gemäß dem Artikel „Vorbereitung auf Mord von zwei und mehreren Personen“ eingeleitet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала