Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Dutzende Todesopfer bei nächtlichem Busunfall in Bulgarien

© REUTERS / Stoyan NenovBusunfall in Bulgarien
Busunfall in Bulgarien - SNA, 1920, 23.11.2021
Abonnieren
In Bulgarien ist es in der Nacht zum Dienstag zu einem tragischen Busunfall gekommen. Staatlichen Nachrichtenagenturen zufolge gibt es Dutzende Tote, darunter auch Kinder.
Der Unfall ereignete sich demnach gegen 03.00 Uhr (Ortszeit) auf der Autobahn Sofia – Blagoewgrad.
Der Bus, in dem sich laut BGNES 52 Menschen (50 Passagiere und zwei Fahrer) befanden, soll aus noch ungeklärten Gründen eine Leitplanke gerammt und sich dann überschlagen haben. Außerdem stand der Bus in Flammen. Ob der Bus bereits vor dem Unfall Feuer gefangen hatte oder sich zunächst überschlug und erst dann in Flammen aufging, war laut der Nachrichtenagentur BTA zunächst unklar.
Laut der Nachrichtenagentur BGNES kamen 45 Menschen ums Leben, darunter auch zwölf Minderjährige. BTA spricht von 46 Todesopfern.
Der Bus, der aus der Türkei kam, war demnach im nordmazedonischen Skopje registriert. Eine Ermittlung sei bereits eingeleitet worden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала