Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Ältester Mensch der Welt mit 124 Jahren gestorben

© CC0 / pasja1000 / PixabayKerze, Flamme, Licht, Traurigkeit
Kerze, Flamme, Licht, Traurigkeit - SNA, 1920, 23.11.2021
Abonnieren
Auf den Philippinen ist der älteste Mensch der Welt, Francisca Susano, im Alter von 124 Jahren gestorben, wie die Stadtverwaltung von Cabancalan auf ihrem Facebook-Account mitteilte.
Die langlebige Frau ist am Montagabend verstorben.
„Mit Trauer im Herzen haben wir die Nachricht erhalten, dass unsere geliebte Francisca Susano verstorben ist. <…> Sie wird immer unsere Inspiration und unser Stolz bleiben“, heißt es in der Publikation.
Die Todesursache wurde nicht angegeben. Das örtliche Gesundheitsamt erklärte, die Rentnerin habe keine Symptome einer Viruserkrankung aufgewiesen.
Die Stadtverwaltung betonte, dass der Status von Francisca Susano als ältester Mensch der Welt offiziell vom Guinness-Buch der Rekorde bestätigt wurde. Susano wurde am 11. September 1897 geboren.
hohes Alter (Symbolbild) - SNA
Deutschland wird älter: Zahl der Hochbetagten im Jahr 2020 auf Höchststand

Im Jahr 2020 gab es in Deutschland 20.465 Menschen im Alter von 100 Jahren und älter, so das Statistische Bundesamt im August 2021. Das waren demnach 3523 mehr Personen als im Vorjahr. Noch nie während der letzten zehn Jahre gehörten so viele Menschen zur Altersgruppe 100 plus, hieß es. Es läge am medizinischen Fortschritt und steigenden Wohlstand. Von der Gesamtzahl der Hochbetagten waren 16.454 weiblich (80 Prozent). Ob dies an der Lebensweise liege oder neben strukturellen Geschlechterunterschieden auch genetische Aspekte eine Rolle spielten, werde in der Wissenschaft noch diskutiert.

ExpandierenMinimieren
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала