Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Russlands Auslandsgeheimdienst: Politik des Westens stärkt Straflosigkeitsgefühl in Ukraine

© AP Photo / Jewgeni MaloletkaUkrainische Soldaten
Ukrainische Soldaten - SNA, 1920, 22.11.2021
Abonnieren
Der russische Auslandsgeheimdienst hat am Montag den USA sowie der EU unterstellt, ihre Politik stärke das Straflosigkeitsgefühl in der Ukraine.
„Die provokative Politik der Vereinigten Staaten und der Europäischen Union, die Kiews Gefühl der allerlaubten Freizügigkeit und Straflosigkeit bewusst stärkt, gibt Anlass zu großer Besorgnis“, heißt es in der Mitteilung. „Eine ähnliche Situation haben wir in Georgien kurz vor den Geschehnissen im Jahr 2008 beobachtet. Damals ist (der georgische Präsident – Anm. d. Red.) Michail Saakaschwili ausgerastet und hat versucht, russische Friedenssoldaten und die zivile Bevölkerung Südossetiens zu vernichten. Dafür hat er einen hohen Preis gezahlt“, hieß es.
Die Äußerungen des US-Außenministeriums über eine angebliche Truppenkonzentration seitens Russlands an der Grenze zur Ukraine wies der Dienst als der Realität nicht entsprechend zurück.
„In letzter Zeit schüchtern Washingtons Beamte die Weltgemeinschaft aktiv ein, dass sich Russland angeblich auf eine Aggression gegen die Ukraine vorbereitet“, so der Auslandsgeheimdienst.
„Nach eingehenden Daten bringt das US-Außenministerium über diplomatische Kanäle absolut falsche Informationen an die Verbündeten und Partner über die Konzentration der Streitkräfte auf dem Territorium unseres Landes für eine militärische Invasion in die Ukraine.“
Kreml-Sprecher Dmitri Peskow - SNA, 1920, 21.11.2021
Verhalten „nicht ganz anständig“: Kreml erinnert Nato an ihre Militärübungen in Ukraine
Zuvor hatte der Kreml-Sprecher Dmitri Peskow erklärt, die Nato sollte „ihre provokativen Aktivitäten“ nahe den Grenzen der Russischen Föderation einstellen und aufhören, mit ihrer politischen und militärischen Infrastruktur „bis an die Grenzen der Russischen Föderation“ vorzudringen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала