Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Putin will an Tests von nasalem Corona-Impfstoff teilnehmen: Kreml erläutert, wann es möglich wird

© SNA / Grigorij SysoewRusslands Präsident Wladimir Putin in einer Plenarsitzung des Östlichen Wirtschaftsforums, September 2021
Russlands Präsident Wladimir Putin in einer Plenarsitzung des Östlichen Wirtschaftsforums, September 2021 - SNA, 1920, 22.11.2021
Abonnieren
Kreml-Sprecher Dmitri Perskow hat am Montag vor Journalisten Details zu einer Erklärung des russischen Staatschefs Wladimir Putin genannt, wonach der Präsident sich wünsche, an einem Experiment zur Verwendung eines nasalen Сorona-Impfstoffs teilzunehmen.
„Bislang hat er sich bereitwillig gezeigt, eben darüber hat er sich in einem Gespräch geäußert. Natürlich hat er erst gestern die Spritze mit dem zweiten Impfstoff bekommen und konnte einen nasalen noch nicht machen lassen. Immerhin zeigte er seine Bereitschaft, am Prozess der Erprobung des nasalen Vakzins teilzunehmen“, so Peskow.
In Bezug auf Fristen betonte Peskow, dass das rechtzeitig getan werde, wenn die Ärzte „zum Schluss kommen, dass man das tun darf“.
Wladimir Putin nimmt an der internationalen Konferenz Artificial Intelligence Journey am 12. November 2021 teil - SNA, 1920, 21.11.2021
Putin bekommt Auffrischimpfung gegen Coronavirus

Putin bekommt Auffrischimpfung

Russlands Staatschef Wladimir Putin hatte am Sonntag eine Auffrischimpfung mit „Sputnik Light“ gegen das Coronavirus erhalten. Nach eigenen Angaben fühlt er sich nach dem Eingriff wohl. Der Präsident meldete sich außerdem während seines Treffens mit dem Vizedirektor des Gamaleja-Zentrums Denis Logunow freiwillig zur Teilnahme an einem Experiment zur Verwendung eines nasalen Impfstoffs gegen das Coronavirus.
„Darf ich mich an diesem Experiment beteiligen?“, fragte Putin am Sonntag. Dafür ist laut Logunow die Unterzeichnung einer Einwilligungserklärung notwendig. „Vereinbart, ich werde unbedingt unterzeichnen. Gerade heute kann es gemacht werden“, so Putin.
Impfspritze gegen Covid-19 - SNA, 1920, 21.11.2021
Zulassung des russischen Nasalimpfstoffs bis Ende 2022 erwartet – Gamaleja-Institut
Mitte Oktober hatte Russlands Gesundheitsministerium die zweite Phase der Tests des Corona-Impfstoffs „Sputnik V“ in Form eines nasalen Sprays genehmigt. An der Studie sollen sich demnach 500 Menschen beteiligen. Diese soll am 31. Dezember abgeschlossen werden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала