Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Kritik an Spahns Obergrenzen für Biontech: „Jeder Impfstoff, den wir haben, ein Segen“ – Kretschmer

© REUTERS / HANNIBAL HANSCHKEDer sächsische CDU-Regierungschef Michael Kretschmer
Der sächsische CDU-Regierungschef Michael Kretschmer - SNA, 1920, 22.11.2021
Abonnieren
Nach der Debatte über Obergrenzen für Biontech-Impfstoff spricht sich Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer für ein pragmatisches Impfen ohne Rücksicht auf den Hersteller aus. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (DPA).
„Jeder Impfstoff, den wir haben, ist ein Segen. Und wir sollten jeden Impfstoff nutzen, ganz gleich welcher es ist, der zugelassen ist“, sagte er laut DPA am Montag in Berlin. „Es geht hier nicht darum, was uns besser gefällt“, habe Kretschmer beim Eintreffen zu hybriden Beratungen der CDU-Spitze ergänzt. „Man soll beherzt zugreifen, das ist das Entscheidende.“
Zugleich habe er die Kommunikation des geschäftsführenden Gesundheitsministers Jens Spahn (CDU) im Zusammenhang mit den Bestellobergrenzen für Biontech-Impfstoff als unglücklich genannt. „Das weiß der Bundesminister auch“, so Kretschmer. Es gebe aber einen großen Bedarf an Impfstoffen. Sowohl die Impfstoffe von Biontech/Pfizer als auch von Moderna hätten die gleiche Wirkung erzielt und seien für den gleichen Personenkreis zugelassen. Kretschmer selbst ist eigenen Angaben nach zweimal mit Astrazeneca geimpft worden. „Ich werde jetzt auch Moderna nehmen“, sagte der Chef der sächsischen Landesregierung. Zurückhaltend äußerte er sich zu einer Impfpflicht: Diese müsse in Ruhe besprochen werden. Eine Diskussion über die Medien sei hierbei nicht hilfreich.
Gesundheitsminister Spahn steht massiv in der Kritik, weil er Bestellgrenzen für den Impfstoff von Biontech angekündigt hat. Am Sonntagabend war er gezwungen, sich erneut zu verteidigen. „Ich kann es deswegen nicht zurückziehen, weil es einfach eine Frage der verfügbaren Menge ist“, erklärte er in der ZDF-Sendung „Berlin direkt“. „Wir halten da nichts zurück. Ich kann ja keinen Impfstoff ausliefern von Biontech, der nicht da ist.“ Durch die massive Nachfrage laufe das Biontech-Lager gerade leer. Mit dem Impfstoff von Moderna gebe es aber eine gute, genauso wirksame Alternative. „Also, die entscheidende Botschaft ist: Impfstoff ist genug da“, betonte der Minister.
Biontech-Impfstoff - SNA, 1920, 20.11.2021
Bis Jahresende 50 Millionen Impfdosen bereit – Gesundheitsministerium

Beschluss und Kritik

Laut einem Bericht der DPA am Samstag hatte das Bundesgesundheitsministerium in einem Schreiben an die Länder Begrenzungen bei Bestellmengen für den Biontech-Impfstoff für die nächsten Wochen angekündigt. Die maximale wöchentliche Bestellmenge von Biontech wird für Praxen auf 30 Dosen begrenzt, für Impfzentren und mobile Impfteams – auf 1020 Dosen. Stattdessen soll das Präparat von Moderna bei den Auffrischungsimpfungen vermehrt zum Einsatz kommen. Damit müsse vermieden werden, dass eingelagerte Moderna-Dosen ab Mitte des ersten Quartals 2022 verfallen.
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Bundestag, Sabine Dittmar, kritisierte den Beschluss als „ein groteskes Organisationsversagen“. „Solche Ankündigungen macht man nicht holterdiepolter freitagabends, sondern kündigt sie mit genügend Vorlauf an. So könnte man die Unterschiede der Vakzine erklären und den niedergelassenen Hausärzten ausreichend Zeit für die Umstellung geben“, so Dittmar zur „Welt“ am Montag.
Laut der Sprecherin der FDP-Fraktion, Christine Aschenberg-Dugnus, habe Spahn „sich und der Impfkampagne mit seiner Ankündigung keinen Gefallen getan“. „Die Ärztinnen und Ärzte haben durch das angerichtete Chaos jetzt zusätzliche Aufklärungsarbeit, die besser beim Impfen eingesetzt wäre“, sagte die Abgeordnete gegenüber der „Welt“ am Montag.
FDP-Vizevorsitzende Wolfgang Kubicki (Archivbild) - SNA, 1920, 22.11.2021
„Saddam Hussein der Ärzteschaft“ – Kubicki entschuldigt sich bei Montgomery für den Vergleich
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала