Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Amazon verbannt Plastikverpackungen – aber nicht komplett

© SNA / Alexej Witwizkij / Zur BilddatenbankAmazon-Logo
Amazon-Logo  - SNA, 1920, 22.11.2021
Abonnieren
Der Onlinehändler Amazon hat am Montag angekündigt, beim Versand in Deutschland weitgehend auf Plastikverpackungen zu verzichten.
Das werde künftig sowohl für direkte Amazon-Produkte als auch für Angebote von Drittanbietern gelten. Die Umstellung soll bis Jahresende abgeschlossen sein, so die deutsche Amazon-Zentrale. Kleinere Lieferungen sollen in Versandtaschen und -tüten auf Papierbasis geliefert werden, größere Lieferungen kommen wie üblich in Kartons.
Auf Plastikverpackungen werde allerdings nicht vollständig verzichtet. Ausnahmen soll es beispielsweise bei Luftpolsterfolie für zerbrechliche Ware geben, oder wenn Hersteller ihre Produkte bereits in Plastik anliefern.
In den vergangenen Jahren hatten Umweltorganisationen den US-Konzern oft wegen der Produktion von Plastikmüll kritisiert und für die Verschmutzung der Meere mitverantwortlich gemacht.
Das Amazon-Logo - SNA, 1920, 31.10.2021
Verdi ruft Amazon-Beschäftigte an sieben Standorten zu Streik auf
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала