Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Auf dem Weg nach Europa: 75 Flüchtlinge ertrinken vor libyscher Küste

© AP Photo / Valeria MongelliMigrantenboot (Archivbild)
Migrantenboot (Archivbild) - SNA, 1920, 21.11.2021
Abonnieren
Mindestens 75 Migranten, die mit einem Boot nach Europa unterwegs waren, sind vor der libyschen Küste im Mittelmeer ertrunken, teilte das lokale Büro der Internationalen Organisation für Migration (IOM) mit.
„Den 15 Überlebenden zufolge, die von Fischern gerettet und in die Stadt Zuwara gebracht wurden, sind am Mittwoch mehr als 75 Migranten ertrunken, die von Libyen losgefahren waren“, heißt es in einer Mitteilung der IOM, die am Samstag auf Twitter veröffentlicht wurde. Nach Angaben der Organisation sind in diesem Jahr im Mittelmeer insgesamt mehr als 1300 Menschen ums Leben gekommen.
Seit dem Sturz und der Ermordung des libyschen Langzeit-Staatschefs Muammar Gaddafi im Jahr 2011 existiert Libyen nicht mehr als ein einheitlicher Staat. Das Land hat sich in einen Umschlagsort für illegale Migranten verwandelt, die nach Europa gelangen wollen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала