Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Versuchte Brandstiftung an Ditib-Moschee in Köln – Täter flieht

© AFP 2021 / OLIVER BERGDitib-Zentralmoschee in Köln
Ditib-Zentralmoschee in Köln - SNA, 1920, 19.11.2021
Abonnieren
An der Kölner Zentralmoschee hat ein Radfahrer offenbar versucht, Feuer zu legen. Laut Polizeiangaben ermittelt inzwischen der Staatsschutz.
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der bisher unbekannte Radfahrer gegen vier Uhr morgens auf einem Gehweg an der Moschee Benzin oder Diesel verschüttet.
Als Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes den Mann angesprochen haben, sei er geflohen. Er habe einen halbvollen Kanister und mehrere Feuerzeuge am Tatort zurückgelassen.
Beamte sicherten Spuren, befragten Zeugen und werteten Videoaufnahmen aus. Eine genaue Beschreibung des verdächtigen Radfahrers liege bislang nicht vor.
Erst vor wenigen Tagen hatte die Ditib-Zentralmoschee bekannt gegeben, dass sie noch in dieser Woche einen Antrag zum Muezzin-Ruf bei der Stadt Köln einreichen wolle. Ob der versuchte Brandanschlag auf die Ehrenfelder Moschee aus Unmut wegen des gestellten Antrages begangen wurde, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.
Blaue Moschee in Hamburg  - SNA, 1920, 26.07.2021
Bedrohliche Zeichen hinterlassen: Staatsschutz ermittelt zu Farbanschlag auf Blaue Moschee
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала