Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Mehrere Tote und Verletzte bei Explosion in Somalia

© AP Photo / Farah Abdi WarsamehSomalische Sicherheitsbeamte sichern den Ort einer Explosion in Mogadischu am 11. November 2021
Somalische Sicherheitsbeamte sichern den Ort einer Explosion in Mogadischu am 11. November 2021 - SNA, 1920, 19.11.2021
Abonnieren
Nach Berichten des somalischen Fernsehsenders SNTV sind bei der Explosion eines Sprengsatzes im Süden des Landes fünf Menschen getötet und zwölf weitere verletzt worden. Nach offiziellen Angaben sind Kämpfer des regionalen Al-Qaida-Ablegers Al-Shabaab für den Anschlag verantwortlich.
Die Bombe wurde am heutigen Freitag auf einem Markt in der Stadt Berdaale, rund 100 Kilometer nordwestlich von Mogadischu, gezündet. „Fünf Menschen wurden bei der Explosion eines improvisierten Sprengsatzes getötet, zwölf weitere Menschen wurden verletzt“, berichtet der Sender mit Verweis auf die örtlichen Sicherheitskräfte.
Verantwortlich für den Anschlag ist die radikalislamistische Terrororganisation Al-Shabaab, ein Ableger von Al-Qaida*. Die Gruppe geht brutal gegen die Kräfte der Zentralregierung sowie gegen die Zivilbevölkerung vor, wobei sie auch die humanitäre Tätigkeit der Vereinten Nationen in Somalia behindert. 2008 wurde Al-Shabaab von den USA als Terrororganisation eingestuft.
Kabul  - SNA, 1920, 17.11.2021
Afghanistan
Mindestens ein Toter und mehrere Verletzte bei Explosionen in Kabul
* Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Belarus) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала