Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Prügel-Roboter? Russische Ingenieure entwickeln Sicherheitskraft für öffentliche Ordnung

© SNA / Alexey SukhorukowFöderaler Dienst der Streitkräfte der Nationalgarde (Archivbild)
Föderaler Dienst der Streitkräfte der Nationalgarde (Archivbild) - SNA, 1920, 19.11.2021
Abonnieren
Russische Ingenieure haben einen Roboter entwickelt, der bei Massenausschreitungen Abhilfe schaffen soll. Das Gerät ähnelt von der Form her einer Schildkröte, ist mit einem Elektroschocker sowie Netzwerfern ausgerüstet und kann Schaum auswerfen.
Das geht aus einer Mitteilung des Föderalen Dienstes für geistiges Eigentum (Rospatent) hervor. Eines der Hauptmerkmale der Erfindung ist der stromlinienförmige Körper der Maschine, der vor allem an den Panzer einer Schildkröte erinnert. Wie von den Entwicklern konzipiert, schließt diese Roboterform ernste Verletzungen bei Demonstranten und Umstehenden aus, da das Gerät keine scharfen Ecken oder Kanten hat. Außerdem nimmt so eine Form Angreifern die Möglichkeit, nach dem Roboter zu greifen oder ihn wegzudrehen. Roboter dieser Art können sich in ein Informationsnetzwerk integrieren und gemeinsam agieren, heißt es unter anderem.
Das Gerät reicht einem Erwachsenen etwa bis zur Hüfte und kann sich schneller als ein Fußgänger oder die berittene Polizei bewegen. Die Idee stammt von Ingenieuren des Wissenschaftszentrums der Russischen Akademie der Wissenschaften in der russischen Kaukasus-Region Kabardino-Balkarien.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала