Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Tausende Geflüchtete an Grenze zwischen Belarus und Polen – Lage vor Ort

© SNA / Viktor Tolochko / Zur BilddatenbankMigranten an der weißrussisch-polnischen Grenze
Migranten an der weißrussisch-polnischen Grenze - SNA, 1920, 18.11.2021
Abonnieren
Am Donnerstag, 18. November, überträgt SNA live vom Transport- und Logistikzentrum Brusgi, wo sich inzwischen Tausende Migranten aufhalten. Belarussische Behörden haben am Dienstag im Dorf Bruzgi nahe der polnischen Grenze eine provisorische Unterkunft für gestrandete Migranten eingerichtet.
Die Lage um Geflüchtete an der belarussisch-polnischen Grenze spitzte sich am 16. November zu, als es zu Zusammenstößen zwischen Migranten und Polizei kam. Belarus macht Polen für die Eskalation im Grenzgebiet verantwortlich. Polnische Grenzbeamte sollen Tränengas und Wasserwerfer gegen Flüchtlinge am Übergang Kuźnica-Brusgi eingesetzt haben, nachdem letztere Steine auf Soldaten geworfen hatten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала