Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Präsidenten Israels und Chinas führen historisches Telefonat

© SNA / Alexey DruzhininDer chinesische Staatschef Xi Jinping (Archivfoto)
Der chinesische Staatschef Xi Jinping (Archivfoto) - SNA, 1920, 17.11.2021
Abonnieren
Der israelische Präsident, Jitzchak Herzog, hat nach Angaben seiner Kanzlei mit dem chinesischen Staatspräsidenten, Xi Jinping, telefoniert. Somit hat am heutigen Mittwoch erstmalig in der Geschichte Israels und Chinas ein Telefongespräch zwischen den Staatsoberhäuptern der beiden Länder stattgefunden.
Das Telefonat sei in einer „freundschaftlichen und positiven Atmosphäre“ verlaufen. „Jitzchak Herzog und Xi Jinping haben das historische Ereignis besonders hervorgehoben: das erste Telefongespräch der Staatsoberhäupter Chinas und Israels in der Geschichte“, heißt es in der Mitteilung der israelischen Präsidialverwaltung.
Die beiden Staatschefs hätten unter anderem über die Möglichkeiten einer Ausweitung der bilateralen Beziehungen zwischen China und Israel gesprochen. Anlass dafür sei der 30. Jahrestag der offiziellen diplomatischen Beziehungen der beiden Länder, der im kommenden Jahr begangen werde.
„Beide Staatsoberhäupter haben ihre Hoffnung auf die künftige Ausweitung der israelisch-chinesischen Zusammenarbeit zum Ausdruck gebracht und betont, dass sie einer konstruktiven Zusammenarbeit in den Bereichen Kultur, Wirtschaft, Tourismus und anderen förderlich sein können“, heißt es.
Darüber hinaus seien „globale und regionale strategische Fragen“ Gegenstand des Gesprächs gewesen: Der israelische Präsident habe die Notwendigkeit unterstrichen, Iran am Aufbau atomarer Fähigkeiten zu hindern. Überdies hätten Herzog und Xi Einladungen zum Besuch ihres jeweiligen Landes ausgetauscht.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала