Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wegen 2G-Regel: Brandenburger AfD sagt Parteitag ab

CC BY-SA 3.0 / Olaf Kosinsky / Wikimedia CommonsAfD-Logo ist auf einem Bildschirm während des Bundesparteitags in Bremen zu sehen (Archivbild)
AfD-Logo ist auf einem Bildschirm während des Bundesparteitags in Bremen zu sehen (Archivbild) - SNA, 1920, 17.11.2021
Abonnieren
Weil die Mehrheit ihrer Mitglieder offenbar nicht gegen Covid-19 geimpft ist, musste die Brandenburger AfD ihren für den 20. Und 21. November geplanten Parteitag in Prenzlau absagen.
Eigentlich wollte die Brandenburger AfD am kommenden Wochenende in Prenzlau in der Uckermark zusammenkommen und einen neuen Landesvorsitz wählen, doch daraus wird nichts. Weil im Land die 2G-Regel in Hotels und Pensionen gilt, hat der Landesvorstand kurzfristig beschlossen, den Parteitag abzusagen. Wie Vize-Landeschef Daniel Freiherr von Lützow der Deutschen Presse-Agentur sagte, ist nach seiner Einschätzung weit mehr als die Hälfte der AfD-Mitglieder nicht gegen Covid-19 geimpft. „Das hätte für einen großen Teil unserer Mitglieder bei einem zweitägigen Parteitag große Probleme gegeben.“ Nicht jeder wohne in der Nähe und hätte unter Umständen stundenlang an- und abreisen müssen, daher habe man sich aus juristischen Gründen zu einer Absage entschlossen.
Nicht jeder scheint mit der Entscheidung glücklich zu sein. So sagte Andre Springer, der sich für die Nachfolge von Andreas Kalbitz als Landesvorsitzender beworben hatte, es wäre aus seiner Sicht besser gewesen, den Parteitag wenigstens am Samstag durchzuführen, um den Landesvorstand zu wählen.
Enttäuscht zeigte sich auch der AfD-Landtagsabgeordnete Steffen Kubitzki:
"Jetzt gehen unter den Mitgliedern die Spekulationen wieder los: Haben die wirklich wegen 2G abgesagt oder weil sie Angst haben, zu verlieren?"
Wann und in welcher Form der Parteitag nachgeholt wird, ist der offiziellen Seite der AfD Brandenburg nicht zu entnehmen.
Ampel (Symbolbid) - SNA, 1920, 15.11.2021
Corona-Drama und viel Kritik: Ampel-Partner verschärfen Gesetzespläne
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала