Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Migrationskrise: Polen wirft weißrussischen Sicherheitskräften Zerstörung von Grenzbarriere vor

© SNA / Sputnik / Zur BilddatenbankSituation an der Kontrollstelle Brusgi der belarussisch-polnischen Grenze
Situation an der Kontrollstelle Brusgi der belarussisch-polnischen Grenze  - SNA, 1920, 16.11.2021
Abonnieren
Das polnische Militär hat weißrussischen Sicherheitskräften vorgeworfen, Sperranlagen an der Grenze zerstört zu haben.
„Weißrussische Dienste zerstören unter dem Schleier der Nacht die Barriere, um es Migranten zu ermöglichen, illegal die Grenze zu überqueren“, heißt es in einer Twitter-Mitteilung des polnischen Verteidigungsministeriums.

Erkältungssymptome bei Migranten

Nach den Worten der Sprecherin der Grenzabteilung von Grodno, Nadescha Massewitsch, beschweren sich Migranten aus dem Nahen Osten bei weißrussischen Ärzten über Husten und Schnupfen. „Es gab mehrere Beschwerden über Erkältungssymptome. Neben Erwachsenen haben auch Kinder Probleme. All sie werden von den vor Ort eingesetzten Ärzten versorgt“, so Massewitsch.

Migrationskrise an weißrussisch-polnischer Grenze

Noch im vergangenen Sommer hatte der Andrang von Migranten aus dem Nahen Osten und Afrika an den Grenzen zwischen Weißrussland und Polen sowie den Baltischen Ländern zugenommen. Die Situation spitzte sich am 8. November zu, als sich rund 2000 Flüchtlinge am Grenzzaun versammelten. Am Montag haben rund 3500 Menschen ihr provisorisches Flüchtlingslager in Richtung der Grenzkontrollstelle verlassen und sich direkt an der Grenzlinie niedergelassen.
Polnische Polizei an der Grenze zu Weißrussland - SNA, 1920, 15.11.2021
Migrationskrise an belarussisch-polnischer Grenze: Prag bietet Warschau Hilfe an
Warschau hat die Grenzsicherung verstärkt und Militärangehörige zusammengezogen. Es wurden 15.000 Soldaten sowie Panzer, Luftverteidigungskräfte und andere schwere Waffen an der Grenze konzentriert. Die polnischen Behörden unterbinden jegliche Versuche der Migranten, in polnisches Territorium zu gelangen, und geben Minsk die Schuld an der Migrationskrise.
Minsk weist die Vorwürfe zurück und wirft Polen vor, Migranten gewaltsam abzuschieben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала