Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Vulkan-Ausbruch auf La Palma wird tödlich – Erstes Opfer gemeldet

© AP Photo / Daniel RocaVulkanausbruch auf La Palma
Vulkanausbruch auf La Palma - SNA, 1920, 13.11.2021
Abonnieren
Der Vulkan auf der Kanaren-Insel La Palma bricht bereits seit mehreren Wochen aus. An diesem Samstag hat er einem Mann das Leben gekostet.
Die Leiche des Opfers sei in seinem Haus im Sperrgebiet im Süden La Palmas entdeckt worden, berichteten lokale Medien. Der 70-Jährige habe die Sperrzone mit Genehmigung der Behörden betreten, um sein Haus in der Gemeinde Los Llanos de Aridane zu überprüfen. Laut den ersten Ermittlungen ist er vom Dach gefallen, als er vermutlich versucht habe, es von der Vulkanasche zu säubern. Der Vorfall werde aber weiter ermittelt.
Die Schäden durch den Vulkanausbruch auf La Palma werden immer größer. Seit der Vulkan am 19. September erstmals nach 50 Jahren wieder aktiv wurde, hat er schon 80 Millionen Kubikmeter Lava ausgespuckt und mehr als 1400 Gebäude zerstört, davon mindestens 880 Wohnhäuser. Mehr als 7000 Menschen mussten weiter in Hotels oder bei Angehörigen untergebracht werden.
Letzte Woche war die Insel La Palma, die bei Touristen weniger bekannt ist als andere Kanareninseln wie Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura oder Lanzarote, zum Katastrophengebiet erklärt worden. Die Schäden belaufen sich nach Schätzungen der Regionalregierung bereits auf mehrere Hundert Millionen Euro.
Vulkanausbruch auf La Palma - SNA, 1920, 04.10.2021
Bittere Bilanz nach zwei Wochen Vulkanausbruch auf La Palma
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала