Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wegen Migrationskrise: Syrische Airline „Cham Wings“ streicht Flüge nach Minsk

© CC0 / Pixabay/moritz320Flugzeug. Symbolöbild
Flugzeug. Symbolöbild - SNA, 1920, 13.11.2021
Abonnieren
Die private syrische Fluggesellschaft „Cham Wings Airlines“ fliegt vorerst nicht mehr nach Weißrussland. Wegen der Krise an der polnisch-weißrussischen Grenze hat die Airline alle Verbindungen nach Minsk seit dem 13. November eingestellt.
„Aufgrund der kritischen Zustände an der weißrussisch-polnischen Grenze (...) sind unsere Flüge zum Flughafen Minsk seit dem 13. November 2021 ausgesetzt“, heißt es am Samstag auf dem Twitter-Account des Unternehmens.
Die Entscheidung sei auch darauf zurückzuführen, dass die meisten Passagiere der Fluggesellschaft die syrische Staatsbürgerschaft haben und Reisende nur schwer von Migranten zu unterscheiden seien.

Migrationskrise im Grenzgebiet

Noch im vergangenen Sommer hatte der Andrang von Migranten aus dem Nahen Osten und Afrika an den Grenzen zwischen Weißrussland und Polen sowie den Baltischen Ländern zugenommen. Die Situation hat sich am 8. November zugespitzt, als sich rund 2000 Menschen am Grenzzaun versammelt hatten. Polnische Sicherheitskräfte unterbanden mehrere Durchbruchsversuche, darunter unter Einsatz von Tränengas.
Vilnius, Riga und Warschau machen Weißrussland für die Krisensituation verantwortlich. Minsk weist die Vorwürfe zurück. Wie der Präsident Alexander Lukaschenko erklärte, werde das Land den Zustrom von Menschen nicht mehr aufhalten. Denn wegen der US-Sanktionen habe Weißrussland weder Geld noch Kräfte dafür.
Migranten an der polnisch-weißrussischen Grenze - SNA, 1920, 13.11.2021
Putin: Behandlung von Migranten an polnisch-weißrussischer Grenze widerspricht humanistischen Werten
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала