Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

SpaceX schießt Falcon 9-Rakete mit 53 Starlink-Satelliten ins All

© AFP 2021 / JOE RAEDLEStart einer Falcon 9-Rakee (Archiv)
Start einer Falcon 9-Rakee (Archiv) - SNA, 1920, 13.11.2021
Abonnieren
Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX hat am Samstag 53 Starlink-Kommunikationssatelliten ins All geschossen. Wie SpaceX auf Twitter mitteilte, hob eine schwere Falcon 9-Rakete vom Raumbahnhof auf Cape Canaveral um 07.19 Uhr Ortszeit (13.19 Uhr MEZ) ohne Probleme ab.
Neun Minuten nach dem Start landete die wiederverwendbare erste Raketenstufe, die bereits zum neunten Mal eingesetzt wurde, auf einer Plattform im Atlantik, etwa 600 Kilometer von Cape Canaveral entfernt. Die gelenkte Senkrechtlandung erfolgte reibungslos.
Zudem sollten spezielle Seeschiffe von SpaceX zwei Raketenkopf-Verkleidungsstücke an Bord hieven, die mit Fallschirmen gewassert hatten. Dank der Wiederverwendung der Verkleidung kann SpaceX bei Raketenstarts bis zu sechs Millionen US-Dollar sparen.

Starlink-Satellitengruppierung

Den Angaben zufolge handelt es sich um den 32. Start von Starlink-Raumapparaten seit Mai 2019 und um den 16. seit Beginn 2021. Zuletzt waren 51 Starlink-Satelliten am 13. September (Ortszeit) gestartet worden. Derzeit zählt die SpaceX-Gruppierung 1842 Satelliten.
Der deutsche Astronaut Matthias Maurer  - SNA, 1920, 08.11.2021
SpaceX Crew-2 der Nasa kehrt nach Hause zurück: Schließen der Luke und Abdocken
Bei Starlink handelt es sich um ein satellitengestütztes Kommunikationsnetz nächster Generation. Es soll Erdbewohnern einen sicheren Breitband-Internetzugang ermöglichen. Das Projekt war im Februar 2018 initiiert worden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала