Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Massive Corona-Proteste in Niederlanden – Fünf Personen festgenommen

© CC0 / zontomaatje / PixabayPolizei in den Niederlanden (Symbolbild)
Polizei in den Niederlanden (Symbolbild) - SNA, 1920, 13.11.2021
Abonnieren
An diesem Freitag haben in Den Haag gewaltsame Proteste gegen die Verschärfung von Corona-Maßnahmen im Land stattgefunden. Dabei sind mindestens fünf Demonstranten festgenommen worden, berichtet die niederländische Nachrichtenagentur ANP am Samstag.
Sie sollen Einsatzkräfte mit Steinen und Feuerwerkskörpern beworfen sowie sich Anweisungen der Polizei widersetzt haben. Die Kundgebung sei nach Krawallen von den Polizisten mit Wasserwerfern aufgelöst worden.
Ministerpräsident Mark Rutte hatte zuvor für das 17,5-Millionen-Einwohner-Land wegen steigender Infektionszahlen einen Teil-Lockdown für die nächsten drei Wochen verhängt.
So müssen seit diesem Samstag Gaststätten und Supermärkte um 20.00 Uhr schließen, andere Geschäfte bereits um 18.00 Uhr. Die 1,5-Meter-Abstandsregel wird wieder eingeführt. Größere Veranstaltungen müssen auch abgesagt werden und Fußballspiele erneut ohne Publikum stattfinden. Die Schulen dürfen jedoch geöffnet bleiben.
Teilnehmer einer Demonstration gegen den obligatorischen  Gesundheitspass  in Marseille am 17. Juli 2021.  - SNA, 1920, 07.11.2021
Wegen „Falschinformationen“: Zeitungsgebäude bei Corona-Demo in Ostfrankreich gestürmt
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала