Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Wir müssen schnell zugreifen“: Merkel ruft Bundesbürger zur Corona-Impfung auf

© AP Photo / Markus SchreiberBundeskanzlerin Angela Merkel
Bundeskanzlerin Angela Merkel - SNA, 1920, 13.11.2021
Abonnieren
Die geschäftsführende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich in ihrem am Samstag veröffentlichten Podcast besorgt über den starken Anstieg der Corona-Neuinfektionen in Deutschland gezeigt und die Menschen erneut zum Impfen aufgerufen.
Vor einem Jahr sei die Lage ähnlich ernst gewesen, doch nun gebe es das wirksamste Mittel gegen die Corona-Pandemie – einen Impfstoff: „Wir müssen nur zugreifen, schnell zugreifen.“
Merkel forderte Bund und Ländern auf, gemeinsam zu handeln. „Es hat uns immer geholfen, wenn Bund und Ländern vorgehen und sich zu einheitlichen Regeln verpflichten“, sagte sie.
Sie wies auf den sogenannten Hospitalisierungsindex hin, der die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern angibt: Damit daraus die richtigen Schlussfolgerungen gezogen werden könnten, müssten sich Bund und Länder „sehr schnell“ auf einen gemeinsamen Schwellenwert einigen, „ab dem jeweils entsprechend der regionalen Infektionswerte verbindlich über die bisher geltenden Maßnahmen hinaus zusätzliche Schritte zur Eindämmung der Pandemie“ eingeleitet werden könnten.
„Dieser Schwellenwert muss klug gewählt werden, damit die notwendigen Maßnahmen nicht zu spät ergriffen werden“, betonte Merkel. Denn man habe gelernt: Komme ein Bundesland an den Rand der Überforderung, habe das sofort auch Auswirkungen auf seine Nachbarbundesländer.
Auch wies sie auf eine große Bedeutung der Auffrischungsimpfungen im Corona-Kampf hin. Auch dort müsse es jetzt sehr schnell vorangehen. Dort voranzukommen sei eine „nationale Kraftanstrengung unter großem Zeitdruck“, aber auch eine reale Chance, die schwere Herbst- und Winterwelle zu brechen, so die Kanzlerin.
Der russische Präsident, Wladimir Putin, und Bundeskanzlerin Angela Merkel (Archivbild) - SNA, 1920, 11.11.2021
Putin und Merkel führen weiteres Telefonat zur Situation an EU-Außengrenze zu Weißrussland
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала