Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Außenminister Lawrow beschuldigt Nato aggressiver Politik gegen Russland

© SNA / Pressedienst des russischen AußenministeriumsRusslands Außenminister Sergej Lawrow
Russlands Außenminister Sergej Lawrow - SNA, 1920, 12.11.2021
Abonnieren
Der russische Außenminister, Sergej Lawrow, hat die Nato einer „aggressiven Politik“ gegenüber Moskau beschuldigt. Ihm zufolge bemühen sich die Nato im Allgemeinen und die Vereinigten Staaten im Besonderen weiterhin um die Eindämmung Russlands.
„Dafür gab es in den letzten Tagen viele Beispiele, sowohl was die Stationierung zusätzlicher Streitkräfte im Schwarzen Meer als auch die Entsendung von Kriegsschiffen in ungewöhnlichem Umfang in die Region angeht“, sagte Lawrow am Freitag gegenüber Journalisten.
Die USA und ihre Nato-Verbündeten haben in der letzten Zeit laut dem russischen Verteidigungsministerium ihre Militäraktivitäten im Schwarzen Meer erheblich verstärkt. Allein in den letzten 24 Stunden haben Radare der russischen Streitkräfte sechs Aufklärungsflugzeuge der Nato-Länder über dem Schwarzen Meer beobachtet, wie das Ministerium mitteilte.
Das Verteidigungsministerium glaubt, dass der wahre Zweck der US-Aktivitäten in der Schwarzmeerregion darin besteht, „den Schauplatz der möglichen Kampfhandlungen zu erkunden“, falls Kiew eine gewaltsame Lösung des Konflikts im Südosten der Ukraine versuchen sollte.
Das Ministerium sieht in den aggressiven militärischen Aktivitäten der USA in der Region eine Bedrohung für die regionale Sicherheit und strategische Stabilität.
Ein Flugzeug des Typs P-8 Poseidon der U.S. Navy (Archivbild) - SNA, 1920, 12.11.2021
Russische Armee registriert sechs Nato-Aufklärungsflüge über Schwarzem Meer
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала