Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Covid-hemmendes Präparat in Russland registriert

© SNA / Alexander Wilf / Zur BilddatenbankCovid-hemmendes Präparat "Areplivir" (Archiv)
Covid-hemmendes Präparat Areplivir (Archiv) - SNA, 1920, 12.11.2021
Abonnieren
In Russland ist ein Präparat zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus in das staatliche Arzneimittel-Register eingetragen worden.
„Das Medikament ‚Areplivir‘ wurde offiziell am 12. Oktober 2021 registriert. Das Präparat ist mit einer Laufzeit von fünf Jahren zur Anwendung zugelassen“, geht aus der Eintragung im Register hervor.
Das Präparat „Areplivir“, das auf dem internationalen Markt unter dem nicht patentierten Namen „Favipiravir“ bekannt ist, wurde 2020 im Pharmabetrieb „Biochemiker“ in Saransk, Hauptstadt der russischen Teilrepublik Mordwinien, entwickelt.
Im vergangenen September hatte das Industrie- und Handelsministerium Russlands mitgeteilt, dass sich die Monatsproduktion des Präparats mittlerweile auf eine Million Packungen verzehnfacht habe. „Biochemiker“ plane, den Ausstoß demnächst auf zwei Millionen aufzustocken.
Weltgesundheitsorganisation WHO (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.11.2021
WHO plant für kommende Woche Diskussion zu russischem Corona-Vakzin Sputnik V
„Areplivir“ war vom Gesundheitsministerium zur Behandlung von mit dem Coronavirus Infizierten empfohlen worden und steht auf der offiziellen Liste der lebenswichtigen Präparate. Genehmigt wurde auch seine ambulante Anwendung. Der empfohlene Preis liegt umgerechnet bei etwa 62 Euro pro Packung.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала