Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Virologe nennt Testpflicht für Geimpfte kontraproduktiv

© CC0 / Shutter_Speed / PixabaySchnelltest (Symbolbild)
Schnelltest (Symbolbild) - SNA, 1920, 09.11.2021
Abonnieren
Der Kieler Virologe Helmut Fickenscher hat den Vorschlag einer Einführung verpflichtender Tests für Geimpfte kritisiert. Das sei kontraproduktiv, sagte er dem „Flensburger Tageblatt“.
Ein derartiger Vorstoß würde den Ungeimpften vermitteln, „dass es kein Argument mehr gibt, sich impfen zu lassen“, sagte Fickenscher, Leiter des Kieler Instituts für Infektionsmedizin am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. Man müsse sich über diese Signalwirkung klar sein. „Viel sinnvoller ist es, wenn wir Ungeimpften noch besser deutlich machen, dass sie bei einer Impfung eine Schutzrate von deutlich über 90 Prozent erreichen.“
Angesichts vieler Impfdurchbrüche warnte Fickenscher vor falschen Schlüssen. Hier müsse unterschieden werden zwischen Geimpften, die trotz der Impfung erkrankt seien, und solchen, die sich zwar infiziert, aber keine Symptome entwickelt haben.
„Ein Viertel der Infektionen trotz Impfung bleiben symptomlos, und nur selten kommt es zur Krankenhauseinweisung oder Intensivtherapie“, erklärte der Virologe. Geimpfte seien durch die Impfung seiner Ansicht nach sehr gut, aber eben nicht vollständig geschützt.
Auf Forderungen nach einer Testpflicht für alle - auch für Geimpfte und Genesene - reagierte Fickenscher skeptisch. „Der goldene Weg“ sei, die Impfquote zu erhöhen. „Darauf müssen wir uns konzentrieren.“ Massentestungen seien die zweite Wahl. Ihr Nutzen sei übersichtlich, die Kosten hingegen seien immens. Aus seiner Sicht wäre eine Impfpflicht zumindest dort sinnvoll, wo enger Kontakt zu vulnerablen Bevölkerungsgruppen bestehe. „Da aber eine Impfpflicht politisch schwer durchzusetzen ist, kommen Testungen ganz besonders dort infrage, wo besonders hohe Inzidenzen beobachtet werden.“
Impfstoff des US-Herstellers Moderna - SNA, 1920, 09.11.2021
Moderna beantragt EU-Zulassung für Corona-Impfstoff für Kinder unter zwölf Jahren
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала