Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Im Wert von über elf Millionen Euro: Unbekannte klauen 541 Kilogramm Kokain von Südafrikas Polizei

Weißes Pulver - SNA, 1920, 09.11.2021
Abonnieren
In Südafrika haben Unbekannte 541 Kilogramm Kokain von der Polizei gestohlen. Die Drogen befanden sich laut der Behörde im Büro der Spezialeinheit Hawks in der Ortschaft Port Shepstone.
Der Einbruch erfolgte demnach zwischen dem Freitagnachmittag und dem frühen Sonntagmorgen (Ortszeit).
Die Verdächtigen sollen durch ein Fenster in das Büro der Spezialeinheit Hawks in Port Shepstone in der östlichen Provinz KwaZulu-Natal eingebrochen sein. Die Panzerschränke, in denen sich die Drogen befanden, wurden aufgebrochen.
Die Täter klauten laut der Polizei 541 Kilogramm Kokain im Wert von 200.000.000 Rand (mehr als 11,5 Millionen Euro).
Container im Hafen von Rotterdam (Symbolbild) - SNA, 1920, 16.10.2021
Zoll stellt im Hafen von Rotterdam 520 Kilo Kokain sicher – Schwarzmarktwert von 39 Millionen Euro
Eine Ermittlung sei eingeleitet worden. Bislang habe es keine Festnahmen gegeben.
Südafrika ist laut DPA ein wichtiger Drogenumschlagsplatz. Es spielt demnach eine bedeutende Rolle als Transitland für lateinamerikanisches Kokain, vor allem für den weiteren Transport in Richtung Australien, Europa und Hongkong.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала