Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Papst Franziskus verurteilt Anschlag auf Iraks Regierungschef

© SNA / Vladimir AstapkovichPapst Franziskus (Archivfoto)
Papst Franziskus (Archivfoto) - SNA, 1920, 09.11.2021
Abonnieren
Papst Franziskus hat den Drohnenangriff auf den Amtssitz des irakischen Regierungschefs Mustafa al-Kadhimi verurteilt und dem irakischen Politiker in einem Telegramm seine Nähe ausgedrückt. Das teilte der Heilige Stuhl am Dienstag mit.
Am Sonntag hatten Unbekannte Kadhimis Residenz in der Grünen Zone von Bagdad mit Schüssen aus einer Drohne attackiert. Dabei wurden mehrere Sicherheitskräfte verletzt. Der Politiker selbst blieb unverletzt.
Er verurteile den Angriff als „feigen Akt von Terrorismus“, so Franziskus in seinem Solidaritätstelegramm, das Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin übermittelt hat.
Der Papst vertraue darauf, „dass das irakische Volk mit Gottes Hilfe in seiner Weiheit und Entschiedenheit gestärkt werde, um durch Dialog und geschwisterliche Solidarität den Weg des Friedens zu verfolgen", hieß es.
Drohne (Symbolbild) - SNA, 1920, 07.11.2021
Drohnenangriff auf Residenz des irakischen Premierministers: Sieben Verletzte
Wie SNA bereits berichtete, erfolgte der Angriff auf al-Kadhimi inmitten einer Konfrontation zwischen Sicherheitskräften und proiranischen schiitischen Milizen, deren Unterstützer fast einen Monat lang außerhalb der Grünen Zone kampiert hatten. Die pro-iranischen Gruppen lehnen das Ergebnis der Parlamentswahlen im Irak ab, bei denen sie zwei Drittel ihrer Sitze verloren hatten.
Am Freitag gab es in der irakischen Hauptstadt Proteste mit einem Todesopfer. Es war zu einem Schusswechsel gekommen, bei dem ein mit den Milizen verbundener Demonstrant getötet worden war. Dutzende Sicherheitskräfte waren verletzt worden.
Papst Franziskus hatte im März den Irak besucht und war damals mehrfach mit Kadhimi zusammengetroffen. Der irakische Premier besuchte den Papst zudem im Juli zu einer Privataudienz in Rom. Nach Informationen der Nachrichtenagentur DPA hatte Franziskus bei seinem Irak-Besuch auch den Großajatollah und höchsten schiitischen Geistlichen im Irak, Ali al-Sistani, getroffen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала