Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nachtnews: Migration über Belarus – Polen schließt Grenzübergänge, Bitcoin wieder im Höhenflug

© CC0 / Free-PhotosWas in der Nacht geschah
Was in der Nacht geschah - SNA, 1920, 09.11.2021
Abonnieren
Migration über Belarus – Polen schließt Grenzübergänge; viel Kritik an Corona-Gesetzentwurf der Ampel-Parteien; DKG-Chef offen für eine Impfpflicht; jeder dritte Beschäftigte leidet psychisch unter Homeoffice; höhere Bußgelder für Raser und Falschparker in Kraft; Bitcoin wieder im Höhenflug
SNA präsentiert in Kürze, was in der Nacht zum Dienstag geschehen ist.

Migration über Belarus – Polen schließt Grenzübergänge

Nach dem jüngsten Andrang von Migranten schließt Polen einen Grenzübergang zu Belarus. Seit 7:00 Uhr werde der Grenzverkehr für Waren und Personen am Übergang Kuznica eingestellt, teilte der Grenzschutz über Twitter mit. Reisende wurden gebeten, auf die Grenzübergänge in Terespol und Bobrowniki auszuweichen - rund 230 und 70 Kilometer von Kuznica entfernt. Am Montag hatten größere Gruppen von Migranten in der Nähe von Kuznica vergeblich versucht, die EU-Außengrenze von belarusischer Seite aus zu durchbrechen.

Viel Kritik an Corona-Gesetzentwurf der Ampel-Parteien

Der Gesetzentwurf der Ampel-Parteien zur Bekämpfung der Corona-Pandemie stößt auf viel Kritik. So lehnt die CSU-Bundestagsfraktion die Pläne ab, auch der Deutsche Städtetag und die Sozialverbände weisen auf Versäumnisse hin. Die Hausärzte warnten angesichts der hohen Infektionszahlen dagegen vor Panikmache und Verunsicherung. Nach einem Gesetzentwurf von SPD, FDP und Grünen sollen die drastisch steigenden Corona-Zahlen unter anderem durch die Rückkehr zu kostenlosen Corona-Schnelltests, 3G am Arbeitsplatz und finanzielle Hilfen für Kliniken eingedämmt werden.

DKG-Chef offen für eine Impfpflicht

Der Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, zeigt sich offen für eine Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen. Er fordere, dass sich der deutsche Ethikrat mit der Frage befasse, ob man eine Impfpflicht für das gesamte Gesundheitswesen brauche, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die Sorge, damit die Klinik-Personalnot zu verschärfen, hält Gaß für unberechtigt. In den Krankenhäusern habe man einer Erhebung des RKI zufolge wohl eine Impfquote von mehr als 90 Prozent.

Jeder dritte Beschäftigte leidet psychisch unter Homeoffice

Jeder dritte Beschäftigte hat laut einer Umfrage im vergangenen halben Jahr psychisch unter dem Arbeiten im Homeoffice gelitten. Das geht aus dem Deutschland-Barometer Depression 2021 hervor, das die Stiftung Deutsche Depressionshilfe heute vorstellt. Von 1123 Umfrageteilnehmern, die während der Pandemie überwiegend zu Hause waren, gaben demnach 33 Prozent an, dass der Verzicht auf den Arbeitsplatz und den Umgang mit Kollegen sich negativ auf das psychische Befinden ausgewirkt habe.

Höhere Bußgelder für Raser und Falschparker in Kraft

Verkehrssünder müssen seit Mitternacht höhere Bußgelder zahlen, wenn sie erwischt werden. Denn nach langem politischem Streit ist heute der neue Bußgeldkatalog in Kraft getreten. Er sieht härtere Strafen bei Regelverstößen im Straßenverkehr vor. Wer beispielsweise künftig innerorts 16 bis 20 km/h zu schnell fährt und geblitzt wird, zahlt 70 Euro statt wie bisher 35. Höhere Geldstrafen gibt es auch für jene, die verbotswidrig auf Geh- und Radwegen parken, unerlaubt auf Schutzstreifen halten oder in zweiter Reihe parken und halten.

Bitcoin wieder im Höhenflug

Die weltweit bekannteste Digitalwährung Bitcoin hat ihren Höhenflug fortgesetzt. In der Nacht auf Dienstag stieg der Kurs auf der Handelsplattform Bitstamp erstmals über die Marke von 68 000 Dollar. Der Preis für einen Bitcoin kletterte bis auf 68 564 Dollar, bevor er wieder etwas nachgab. Mit rund 68 000 Dollar lag der Kurs aber immer noch leicht im Plus. Mit dem erneuten Rekord setzt der Bitcoin seine Rally der vergangenen Wochen fort. Die Digitalwährung zog seit dem Jahrestief im Juli um rund 130 Prozent an.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала