Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Wirtschaftsunternehmen wie VW emittieren viel“: Greenpeace klagt gegen Wolfsburger Konzern

© AP Photo / David ZalubowskiVolkswagen
Volkswagen - SNA, 1920, 09.11.2021
Abonnieren
Greenpeace Deutschland hat laut einer entsprechenden offiziellen Mitteilung Klage gegen den Konzern Volkswagen wegen mangelnden Klimaschutzes eingereicht.
In einem Statement vom Dienstag heißt es:
„Die Geschäftsführer von Greenpeace Deutschland haben gemeinsam mit einer Klima-Aktivistin und einem Biobauern Klage gegen die Volkswagen AG wegen mangelndem Klimaschutz eingereicht.“
Die entsprechende Klage liegt demnach am Landgericht Braunschweig vor.
Die Fridays-for-Future-Aktivistin Clara Mayer und die Greenpeace-Geschäftsführer Martin Kaiser und Roland Hipp argumentieren in der 120 Seiten langen Klageschrift, dass sich nicht nur Länder, sondern auch Großunternehmen an den internationalen Klimazielen orientieren müssten.
Die Anwältin der Umweltschutzorganisation, Roda Verheyen, erläuterte, dass die Staaten selbst sehr wenig CO2 emittieren würden, „Wirtschaftsunternehmen wie VW emittieren viel und das global“. Sie fügte hinzu:
„Trotzdem meinen deutsche und internationale Konzerne immer noch, ihr Pfad und ihre Verpflichtung für den Klimaschutz wären völlig unklar und vage.“
In der Klage steht geschrieben, dass die gigantischen CO2-Emissionen des Wolfsburger Konzerns erheblich zur Klimakrise und deren Folgen beitragen würden. Aus diesem Grund solle VW bis 2030 den Verkauf von Verbrennern beenden.
„Hat die Klage Erfolg, werden gut zwei Gigatonnen weniger CO2 bis zum Jahr 2040 ausgestoßen – das ist mehr als das Doppelte der jährlichen globalen Luftfahrt-Emissionen.“
Landgericht Kassel (Archivbild) - SNA, 1920, 05.10.2021
Nach BMW und Mercedes: Deutsche Umwelthilfe reicht Klimaklage gegen Wintershall Dea ein
Anfang September hatten die Deutsche Umwelthilfe und Greenpeace deutsche Konzerne aus Gründen des Klimaschutzes verklagt. Sie forderten BMW, Mercedes-Benz, Volkswagen und Wintershall Dea auf, den klimagerechten Umbau ihrer Unternehmen deutlich zu beschleunigen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала