Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Treffen „der erweiterten Troika“: Moskau kündigt Verabredung für Afghanistan an

© SNA / Natalia SeliwerstowaDas Außenministerium Russlands (Archiv)
Das Außenministerium Russlands (Archiv) - SNA, 1920, 08.11.2021
Abonnieren
Samir Kabulow, Chef der für Asien zuständigen Abteilung im russischen Außenministerium, hat am Montag ein baldiges Treffen im Rahmen „der erweiterten Troika (Russland-USA-China-Pakistan) zu Afghanistan in Islamabad angekündigt.
„In Islamabad am 11. November“, sagte Kabulow, der auch Afghanistan-Sondergesandter des russischen Präsidenten ist, auf eine Journalistenfrage nach einem genauen Termin.
Zuvor hatte Kabulow bekannt gegeben, dass Pakistan vorschlagen würde, in der zweiten Novemberhälfte in Islamabad ein Treffen im Rahmen der „erweiterten Troika“ zu Afghanistan abzuhalten. Es sei geplant, bei diesem Treffen „spezifische praktische Fragen“ zu erörtern, hieß es.
Ein Treffen zu Afghanistan im „Moskauer Format“ wurde in der russischen Hauptstadt im Oktober abgehalten. Daran nahmen Vertreter von zehn Ländern der Region und eine ranghohe Taliban*-Delegation teil. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die militärpolitische Situation in Afghanistan nach dem Machtantritt der Taliban, humanitärer Beistand und die Bildung einer inklusiven Regierung.
Afghanische Mädchen vor der Universität Kabul - SNA, 1920, 02.11.2021
Afghanistan
Afghanistan: Wichtiger Grenzübergang zu Pakistan wieder offen
Die Taliban haben nach Beginn des internationalen Truppenabzugs im Mai im Laufe von wenigen Monaten das gesamte Afghanistan unter ihre Kontrolle gebracht. Nach der Übernahme der Hauptstadt Kabul am 15. August erklärten die Islamisten den Krieg für beendet.
Mit der Eroberung der kleinsten Provinz Pandschir im Osten des Landes fiel Anfang September auch die letzte Widerstandsbastion an die Taliban. Anfang September bildeten die neuen Machthaber eine Übergangsregierung.
*Die Organisation ist wegen Terror-Aktivitäten mit UN-Sanktionen belegt
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала