Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Astronaut erfasst unglaubliche Aussicht auf Polarlichter

Polarlicht (Archivbild) - SNA, 1920, 08.11.2021
Abonnieren
Die Polarlichter sind schon von der Erde aus ein faszinierendes Naturspektakel. Doch sie von der All-Perspektive aus betrachten zu können, hat eine ganz andere Qualität. Das zeigt ein Bild der Besatzung der Europäischen Weltraumorganisation ESA, das an diesem Wochenende aufgenommen worden ist.
Auf dem beeindruckenden Foto ist ein leuchtender grüner Ring mit Lichtfetzen zu sehen, die von der Krümmung des Planeten nach außen strömen. „Wir wurden mit den stärksten Polarlichtern der gesamten Mission über Nordamerika und Kanada verwöhnt“, schrieb der Astronaut Thomas Pesquet am Sonntag auf Twitter.
Dieses Phänomen entsteht, wenn elektrisch geladene Teilchen von der Sonne mit der Erdatmosphäre interagieren. Dort regen sie insbesondere Sauerstoff- und Stickstoffmoleküle zum Leuchten an. Sauerstoffatome emittieren in einer Höhe von 200 Kilometern rotes Licht, bei 100 Kilometern leuchten diese grün. Solche Lichtspiele treten vor allem in den Polarregionen auf.
Polarlichter unter der Internationalen Raumstation - SNA, 1920, 16.08.2021
Spektakuläre Aufnahme: Polarlichter unter der Internationalen Raumstation
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала