Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Methanfreisetzung in kasachischem Bergwerk: Sechs Tote

© REUTERS / JOSE CABEZASEin Arbeiter (Symbolbild)
Ein Arbeiter (Symbolbild) - SNA, 1920, 07.11.2021
Abonnieren
Im Bergwerk Abaiskaja im kasachischen Gebiet Qaraghandy ist es am Sonntagmorgen zu einer Methanexplosion gekommen, wie der Pressedienst des Ministeriums für Notfallsituationen der Republik Kasachstan mitteilte. Es gab Verletzte und Todesopfer.
Infolgedessen sind sechs der acht Arbeiter an der Methanfreisetzungsstelle gestorben, zwei sind verletzt worden. Ihr Zustand sei nach Angaben des Ministeriums für Notstandssituationen noch zu klären. Die Beförderung an die Oberfläche ist derzeit im Gange. Der Produktionsprozess ist ausgesetzt worden.
Insgesamt waren dem Pressedienst zufolge 64 Arbeiter im Bergwerk beschäftigt. 56 Arbeiter konnten sich sofort selbst evakuieren.
Schutzhelme  - SNA, 1920, 14.02.2021
Grubenunglück in Südwestsibirien – ein Toter
Die Umstände und Ursachen der Katastrophe werden derzeit untersucht. Mehr als 20 Rettungskräfte und drei Fahrzeuge sind an den Rettungsmaßnahmen beteiligt.
Auf Anweisung des kasachischen Premierministers Askar Mamin begab sich eine Kommission unter Leitung des Ministers für Notfallsituationen, Juri Iljin, an den Ort des Geschehens.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала