Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Russlands Marine überwacht US-Führungsschiff im Schwarzen Meer

USS Mount Whitney  - SNA, 1920, 04.11.2021
Abonnieren
Die russische Schwarzmeerflotte hat eigenen Informationen zufolge die USS Mount Whitney der 6. Flotte der US Navy unter Beobachtung gestellt. Nach amerikanischen Angaben hält sich das Schiff im Schwarzen Meer zwecks einer Interoperation mit Nato-Verbündeten auf.
Aus dem Nationalen Einsatzleitzentrum des russischen Verteidigungsministeriums hieß es dazu, die Schwarzmeerflotte habe die Überwachung, „der Tätigkeit des Führungsschiffs Mount Whitney der US Navy, das am 4. November 2021 in das Schwarze Meer eingelaufen ist“, aufgenommen.
Die USS Mount Whitney ist das Flaggschiff der 6. Flotte der amerikanischen Marine. Es dient als schwimmende Stabsstelle und ist daher mit nur leichten Waffensystemen zum Selbstschutz, aber umfangreicher Sensorik ausgerüstet.
Nach Angaben der US Navy hält sich das Schiff im Schwarzen Meer zwecks einer Interoperationen mit Nato-Verbündeten auf. Einzelheiten dazu nannte die amerikanische Marine nicht. Die 6. Flotte operiert hauptsächlich im Mittelmeer und im nahen Atlantik, kann aber auch zu Einsätzen in anderen Gewässern entsandt werden.
Fregatte „Bayern“  (Archivfoto) - SNA, 1920, 04.11.2021
Deutsches Kriegsschiff besucht erstmals seit 20 Jahren Japan
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала