Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

East Side Gallery mit riesigem „Feyenoord“-Schriftzug beschmiert – zwei Niederländer festgenommen

© REUTERS / ANNEGRET HILSE„Feyenoord“-Schriftzug auf der East Side Gallery
„Feyenoord“-Schriftzug auf der East Side Gallery - SNA, 1920, 03.11.2021
Abonnieren
Schon vor dem Spiel in der Conference League benehmen sich die Anhänger von Feyenoord Rotterdam daneben. Wie der RBB berichtet, sollen zwei Niederländer in der Nacht zum Mittwoch einen großen „Feyenoord“-Schriftzug auf die East Side Gallery gesprüht haben. Die Männer wurden festgenommen.
Union Berlin und Feyenoord Rotterdam ist eine Paarung mit jeder Menge Zündstoff. Beim Hinspiel gab es in Rotterdam gewaltsame Auseinandersetzungen, bei denen 75 Personen festgenommen wurden und mehrere Berliner Fans im Krankenhaus behandelt werden mussten. Tags zuvor war eine Gruppe um Union-Präsident Dirk Ziegler in Rotterdam angegriffen worden.
Kein Wunder also, wenn das Rückspiel am Donnerstag mit gemischten Gefühlen erwartet wird. Und schon im Vorfeld wollen die Rotterdamer Fans offenbar provozieren: In der Nacht zum Mittwoch sollen zwei Männer einen großen „Feyenoord“-Schriftzug auf das Berliner Wahrzeichne East Side Gallery gesprüht haben. Wie der RBB berichtet, haben Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma gegen 1:45 Uhr zwei Männer beim Beschmieren der Mauerteile beobachtet und die Polizei alarmiert. Diese habe in der Nähe der East Side Gallery zwei Männer im Alter von 21 und 25 Jahren festgenommen. Die beiden Niederländer hatten demnach Farbreste an den Händen und mehrere Spraydosen dabei. Sie seien erkennungsdienstlich behandelt worden, heißt es weiter. Die Männer sollten am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden.
Tribünen vor dem Beginn des Fußballspiels zwischen Feyenoord und Union Berlin am 21. Oktober 2021 - SNA, 1920, 29.10.2021
5100 Feyenoord-Fans gegen Union Berlin – zusätzliches Kontingent trotz Ausschreitungen im Hinspiel
Der rot-weiße Schriftzug „Feyenoord“, der nun an der historischen Stätte zu sehen ist, ist rund 18 mal zwei Meter groß.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала