Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach kurzem Höhenflug: „Squid“-Kryptowährung stürzt um 99,9999 Prozent ab

© REUTERS / TYRONE SIUCosplayer, gekleidet als Figuren aus der Netflix-Serie "Squid Game"
Cosplayer, gekleidet als Figuren aus der Netflix-Serie Squid Game - SNA, 1920, 02.11.2021
Abonnieren
In drei Tagen von einem US-Cent auf 2800 US-Dollar und unter einen Hundertstel eines Cents zurück. Das waren Anfang, Höhepunkt und Ende der „Squid“-Kryptowährung, die nichts weiter als eine große Betrugsmasche gewesen zu sein schien.
Es war zu schön, um wahr zu sein: Kaum war die „Squid“-Kryptowährung in die Welt gesetzt, schoss ihr Preis nach oben. Gerade einmal 0,01 US-Cent war die Münze beim Start wert, legte aber in 72 um 44.100 Prozent und im Nachgang um weitere 7500 Prozent, sodass ein „Squid“ am Ende bei 2800 US-Dollar (circa 2415 Euro) lag – um dann jäh abzustürzen.
Dann fiel der Wert der Münze um 99,9999 Prozent auf ein Hundertstel einer Cent-Münze, wie „Coinmarketcap“ berichtet. Während die Entwickler mit 2,1 Millionen US-Dollar davongekommen sein dürften, haben viele Nutzer die gesamte Investition verloren, da ein Anti-Dumping-Mechanismus es ihnen unmöglich machte, im Fall zu verkaufen. Sie mussten zusehen, wie ihre Anlage dahinschwindet.
Netflix-Serie Squid Game - SNA, 1920, 10.10.2021
„Squid Game“ doch kein Kinderspiel: Brutale Netflix-Serie löst Gewalt an Schulen aus
Bei der „Squid“-Kryptowährung handelt es sich augenscheinlich um eine Betrugsmasche. Wer genau dahinter steckt, ist bislang nicht bekannt. Die offizielle Webseite der „Squid“-Entwickler und ein Medium-Account sind offline. Die Münze lehnt sich zwar an den Erfolg der sükoreanischen Netflix-Serie „Squid Game“ an, es gibt allerdings keine offizielle Verbindung dazu.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала