Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Afghanistan: Wichtiger Grenzübergang zu Pakistan wieder offen

© REUTERS / JORGE SILVAAfghanische Mädchen vor der Universität Kabul
Afghanische Mädchen vor der Universität Kabul - SNA, 1920, 02.11.2021
Abonnieren
Anfang Oktober hatten die Taliban die Schließung des Grenzübergangs zu Pakistan angeordnet. Nun ist der Grenzübergang wieder offen und tausende Menschen sind aus Afghanistan ins Nachbarland gekommen.
Nach fast einem Monat ist ein wichtiger Grenzübergang zwischen Afghanistan und Pakistan wieder offen. Tausende Menschen, darunter Frauen und Kinder, seien am ersten Tag nach der Wiedereröffnung des Übergangs Spin Boldak/Chaman aus Afghanistan ins Nachbarland gekommen, sagte der lokale Beamte Hazrat Ali am Dienstag im pakistanischen Chaman.
Von der Schließung betroffen waren viele Afghanen, die in pakistanischen Krankenhäusern medizinisch behandelt werden, Familie auf der anderen Seite der Grenze haben oder Termine bei Botschaften westlicher Länder wahrnehmen wollten, in die sie evakuiert werden sollen.
Dieses undatierte Foto, das am 25. Mai 2016 von den Taliban veröffentlicht wurde, zeigt nach Angaben der Taliban den Mullah Haibatullah Akhundzada. - SNA, 1920, 31.10.2021
Afghanistan
Taliban-Anführer Achundsada laut Taliban erstmals öffentlich in Kandahar aufgetreten

Schließung von Taliban Anfang Oktober angeordnet

Die bisherige Schließung des Grenzübergangs war von den Taliban* Anfang Oktober angeordnet worden, sagte Hazrat Ali. Seit der Machtübernahme der Islamisten in Afghanistan im August wurde der Übergang bereits mehrmals geschlossen. Afghanischen Medienberichten zufolge herrschten auf afghanischer Seite teils chaotische Zustände.

Bislang nur wenige Hundert Menschen am Tag

Torkham, der zweite große Grenzübergang zwischen den Nachbarländern, ist aktuell in Betrieb, aber aufgrund komplexer Einwanderungs- und Sicherheitsprotokolle können diesen nur wenige Hundert Menschen täglich passieren.
Millionen afghanische Flüchtlinge und Binnenvertriebene

Von den 2,6 Millionen afghanischen Flüchtlingen (Stand: Ende 2020) leben fast 90 Prozent (über 2,2 Millionen) als registrierte Flüchtlinge in den Nachbarländern Pakistan (über 1,4 Millionen) und dem Iran (780.000), so das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR. Mehr als eine Million davon seien Kinder unter 14 Jahren. Drei Viertel der Flüchtlinge dort seien unter 25 Jahre alt. In Europa machen Asylbewerber aus Afghanistan noch vor Geflüchteten aus Syrien die größte Gruppe der Neuankömmlinge aus, hieß es. 2,9 Millionen Menschen in Afghanistan lebten Ende 2020 als Binnenvertriebene im eigenen Land.

ExpandierenMinimieren
*Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgisistan, Russland, Tadschikistan, Belarus) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала