Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Falls Westen strategische Parität verletzt: Putin spricht von Reaktion Russlands

© SNA / Aleksei Druzhinin / Zur BilddatenbankRusslands Präsident Wladimir Putin
Russlands Präsident Wladimir Putin  - SNA, 1920, 01.11.2021
Abonnieren
Moskau wird laut dem russischen Präsidenten, Wladimir Putin, auf die Versuche westlicher Länder, die strategische Parität zu verletzen, angemessen reagieren. Die Stationierung von US-Raketen in Europa stellt ihm zufolge eine Bedrohung für Russland dar.
„Wir wissen es gut, dass einige unserer ausländischen Kollegen ihre Versuche, diese (strategische – Anm.d.Red.) Parität zu brechen, nicht aufgeben. Auch durch die Stationierung von Elementen einer globalen Raketenabwehr in unmittelbarer Nähe unserer Grenzen. Wir können diese Bedrohungen für die Sicherheit Russlands nicht unbeachtet lassen und werden angemessen auf die Situation reagieren“, betonte Putin bei einem Militärtreffen in Sotschi.
„Es gibt auch US-Pläne, die allen bekannt sind, Mittelstreckenraketen in Europa zu stationieren, was auch eine große Gefahr und Bedrohung für uns darstellt“, so der russische Präsident weiter.

Ausrüstung der Marine mit modernen Waffen

In diesem Zusammenhang bezeichnete Putin die Ausrüstung der russischen Marine mit moderner Technik und Waffen als wichtige Aufgabe. In den letzten vier Jahren wurden ihm zufolge 49 neue Schiffe und Kampfboote, neun Küstenraketensysteme sowie zehn Luftfahrzeuge in die Marine aufgenommen.
Bis 2027 solle die Marine zu mehr als 70 Prozent mit modernen Waffen ausgerüstet sein.
Außerdem sei es notwendig, die Luft-Weltraum-Verteidigung zu modernisieren, um Hyperschallraketen verfolgen zu können.
US-Zerstörer „USS John Finn“  - SNA, 1920, 30.10.2021
US-Marine startet Operationen im Schwarzen Meer und Mittelmeer
„Die modernisierte Luft-Weltraum-Verteidigung sollte hyperschall- und ballistische Ziele aller Art auf große Entfernung erkennen und sie dann entlang ihrer gesamten Flugbahn zerstören können“, sagte der Präsident.
Er fügte hinzu, die Rüstungsindustrie müsse das Tempo erhöhen, um Technik für diesen Bereich zu entwickeln und in kurzer Zeit die Serienproduktion neuer Muster einzurichten.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала