Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zur Lösung der Welt-Hungerprobleme: Musk bereit, Tesla-Aktien zu verkaufen

© AP Photo / Alex GallardoTesla-Chef und der SpaceX-Gründer Elon Musk
Tesla-Chef und der SpaceX-Gründer Elon Musk - SNA, 1920, 31.10.2021
Abonnieren
Der amerikanische Tesla-Autohersteller und SpaceX-Gründer, Elon Musk, der diese Woche das Forbes-Milliardärsranking anführt, ist nach eigenen Worten bereit, einen Teil seines Geldes auszugeben, um die Menschheit vor dem Hunger zu retten.
„Wenn das UN-Welternährungsprogramm (WFP) in diesem Tweet-Thread genau beschreiben kann, wie sechs Milliarden Dollar den Welthunger beseitigen werden, werde ich Tesla-Aktien sofort verkaufen und es tun. Aber es muss eine Open-Source-Accounting sein, damit die Öffentlichkeit genau sieht, wie das Geld ausgegeben wird“, schrieb Musk auf Twitter.
Zuvor hatte der WFP-Exekutivdirektor David Beasley den SpaceX-Gründer aufgefordert, Gelder zur Bekämpfung des Hungers zu spenden, um eine „Katastrophe“ zu verhindern. Laut CNN werden nur zwei Prozent von Musks Vermögen, das derzeit knapp 289 Milliarden Dollar beträgt, benötigt, um Menschen vor dem Hunger zu retten.
Generell tritt Musk allerdings gegen den Vorschlag für eine „Milliardärsteuer“ in den USA auf. Er wolle sein Geld dafür ausgeben, um die Menschheit zum Mars zu bringen.
US-Kongress in Washington (Archivbild) - SNA, 1920, 28.10.2021
Trump und Musk gegen die US-„Milliardärssteuer“
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала