Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Inflation ist politisch gewollt“ – Gold-Experte über Währungsverfall und Weidmann-Nachfolger

Abonnieren
Der scheidende Bundesbank-Präsident Jens Weidmann verbindet seinen Rücktritt zum Jahresende mit einer Warnung vor Inflationsgefahr. Für Ökonom und Goldmarkt-Experte Thorsten Polleit ist dieser Schritt nicht überraschend, aber enttäuschend. „Der Euro wird so noch wackliger“, warnt er im SNA-Interview. Außerdem spricht er über Gold und Aktien.
„Der Rücktritt von Herrn Weidmann reiht sich ein in den Abgang einer ganzen Reihe von Bundesbank-Repräsentanten, die der Europäischen Zentralbank EZB den Rücken gekehrt haben“, sagte Thorsten Polleit, Edelmetall-Experte und Chef-Volkswirt bei „Degussa Goldhandel“, im Video-Interview mit SNA News. Dabei bezog er sich auf den zum Jahresende angekündigten Rückzug von Jens Weidmann von der Spitze der Deutschen Bundesbank.
Die darin versteckte Botschaft sei für den Finanz- und Goldmarkt-Experten klar erkennbar:

„Die EZB ist auf Abwegen“, kritisierte Polleit. „Die Bundesbank sieht offensichtlich keine Möglichkeit mehr, diese Institution auf Stabilitätskurs zu halten. Entsprechend ist die Reaktion derjenigen, die im EZB-Rat ihre Stimme abzugeben hatten. Das zeigt eigentlich die ganze Brisanz. Insofern ist der Abgang von Herrn Weidmann eine Fortsetzung dessen, was man schon gesehen hat. Mit dem Euro und seiner Kaufkraft geht es bergab. Das ist natürlich eine sehr schlechte Entwicklung für die Menschen.“

Der bisherige Bundesbank-Chef Jens Weidmann - SNA, 1920, 21.10.2021
„Weidmann stand im Weg“: AfD-Politiker zum angekündigten Abgang des Bundesbank-Präsidenten
Die Bundesregierung verfügt über das Recht, einen neuen Bundesbank-Präsidenten vorschlagen zu dürfen. Sobald die neue Koalition eines möglichen Kanzlers Olaf Scholz (SPD) ihre Amtsgeschäfte antritt, dürfte dieses Thema wieder spannend werden. Der Präsident der Deutschen Bundesbank ist zugleich auch immer Mitglied des EZB-Rats.
Schon seit Jahren kritisiert der Chef-Volkswirt des größten Goldhändlers in Deutschland eine ungesunde Finanzierung des Staates, die auf Staatsschulden, Krediten und „billiges Geld“ basiert. Der scheidende Bundesbank-Chef Weidmann war Beobachtern zufolge immer eine „vernünftige Stimme“ im Bereich der Finanzpolitik gewesen, der für eine Straffung und Disziplinierung der Geldpolitik eingetreten ist. Gemäß dem Motto: Nur das Geld könne ausgegeben werden, das auch tatsächlich real vorhanden ist und zuvor erwirtschaftet wurde.
Gold (Symbolbild) - SNA, 1920, 24.07.2021
„Wir werden getäuscht“: Gold, Silber und drohende Geldentwertung
„Inflation wird mittlerweile hoffähig und akzeptabel geredet“, wiederholte Polleit seinen Kritikpunkt im Gespräch mit der Redaktion. Dies sei kein deutsches oder europäisches Problem, sondern auch in den USA und weltweit zu beobachten, betonte er.
Allein in der Corona-Krise haben weitere Billionen an Euro und US-Dollar die Märkte geflutet – herausgegeben und geschaffen „aus dem Nichts“ von EZB und der US-Zentralbank FED. Dieses neue Geld stehe zwar zusätzlich zur Verfügung, aber ziehe in der Folge auch Inflation, Geldentwertung und Spekulationsblasen nach sich. Und mache so letztlich das Leben für alle Menschen teurer.
Im Interview erläuterte Polleit darüber hinaus, wie sich die momentane Inflation konkret im Alltag auswirkt und auf welche Güter und Produkte genau. „Man muss raus aus dem Geld“, empfahl er. Edelmetalle wie Gold und Silber seien ihm zufolge sehr gute Möglichkeiten zur Investition, um den eigenen Geldbeutel vor dem Werteverfall der Währungen zu schützen und abzusichern.
EZB-Zentrale in Frankfurt (Archivfoto) - SNA, 1920, 28.10.2021
EZB bleibt ultralockerem Kurs trotz steigender Inflation treu
Im Oktober ist die Inflations-Rate in Deutschland Medien zufolge weiter gestiegen. Mit rund 4,5 Prozent hat sie damit den höchsten Stand seit 28 Jahren erreicht.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала