Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Frau fällt bei Party in Berlin über Bord – und rettet sich selbst

© CC0 / markus roider / pixabayDeutsche Feuerwehr (Symbolbild)
Deutsche Feuerwehr (Symbolbild) - SNA, 1920, 31.10.2021
Abonnieren
Am Samstagabend haben rund 40 Menschen eine Halloween-Party auf einem Schiff auf der Spree in Berlin-Oberschöneweide gefeiert. Gegen 22 Uhr ist eine 35-jährige Teilnehmerin von den anderen Gästen vermisst worden. Das Fehlen der Frau hat eine große Suchaktion ausgelöst.
Man sei davon ausgegangen, dass sie über Bord gegangen sei, erklärte die Feuerwehr. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst hätten dann nach ihr mit vier Booten und einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera gesucht.
Gegen 1.00 Uhr habe sich aber die Gesuchte telefonisch aus ihrer Wohnung bei einem anderen Partygast gemeldet und angegeben, unbemerkt von den anderen Feiernden über Bord gefallen zu sein. Sie sei dann ans Ufer geschwommen und von dort zu ihrer Wohnung in Mitte gelaufen.
Die Frau soll danach vom Rettungsdienst besucht worden sein, der festgestellt habe, dass sie unverletzt gewesen sei und somit in ihrer Wohnung verbleiben könne.
Polizeieinsatz in Deutschland (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.09.2021
Bayern: Aufgebrachter Partygast zersticht Reifen von Polizeiauto
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала