Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Biden hat Putin seine Grüße ausgerichtet – Russischer Außenminister

© SNA / Pressedienst des russischen AußenministeriumsRusslands Außenminister Sergej Lawrow
Russlands Außenminister Sergej Lawrow - SNA, 1920, 31.10.2021
Abonnieren
Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat am Sonntag ein kurzes Gespräch mit US-Präsident Joe Biden am Rande des G20-Gipfels in Rom geführt, bei dem der amerikanische Staatschef seinem Amtskollegen Wladimir Putin seine besten Grüße ausgerichtet haben soll.
Lawrow hat das Gespräch mit Biden als nützlich bezeichnet. Es soll dem Aufbau der Kontakte zwischen den beiden Ländern gewidmet worden sei.

„Gestern (…) hatten wir ein kurzes, aber nützliches Gespräch mit Präsident Joe Biden. Er überbrachte die besten Grüße an den russischen Präsidenten Wladimir Putin und betonte, dass er sich auf weitere Kontakte konzentriere", sagte Lawrow gegenüber dem Fernsehsender „Rossija 1“.

Die beiden Politiker sollen auch kurz besprochen haben, wie es in absehbarer Zeit möglich sein werde, diese Kontakte aufzubauen. Diese Botschaft habe der russische Minister Präsident Putin bereits übermittelt. „Ich denke, dies wird für den weiteren Aufbau unserer Zeitpläne nützlich sein", betonte der Minister. Den US-Außenminister Anthony Blinken hat Lawrow nach eigenen Angaben in Rom nicht getroffen.
Seit dem Treffen in Juni zwischen Biden und Putin sind Russland und die USA nach Putins Worten „auf dem rechten Weg”. Nach dem Gipfel in Genf setzten Moskau und Washington ihre abgesteckten Pläne um, das sei ein systemhaftes Signal, so Putin.
Der russische Präsident Wladimir Putin - SNA, 1920, 21.10.2021
Putin zu Treffen mit Biden: Russland und USA sind „auf dem rechten Weg”
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала